Attack on Titan Wiki
Advertisement
Attack on Titan Wiki
AOTTGlogo

Das Attack on Titan Tribute Game ist ein kostenfreies chinesisches Indiespiel des Entwicklers Fenglee. Trotz des Chibistils und der eigensproduzierten Soundeffekte ist das Game bei Fans beliebt. Chibistil bedeutet, dass die Charaktere einen überdimensionalen großen Kopf haben. Dadurch wirken sie niedlicher. Das Game erschien im Oktober 2013.

Spielprinzip[]

Im Spiel benutzt man wie in der Serie Attack on Titan das 3DMA oder Anti-Personen-3D-Manöver-Apparat (AP3DMA). Die Ausrüstung ist notwendig, um das Fleisch aus dem Nacken des Titans zu schneiden, um es zu töten. Man kann jedoch auch die Augen attackieren, um Ihn so blind zu machen sowie die Füße attackieren, um diesen zum Sitzen zu bringen.

Im Spiel erfolgt das Töten der Titanen mit einem Damage-Prinzip. Je schneller der Spieler Titanen tötet, umso mehr Damage wird generiert. Um dies zu erreichen, wurden spezielle Techniken entwickelt, die nach Talent und viel Übung bis zu 5000 Damage ermöglichen, wobei blutige Anfänger 10 - 300 Damage (in der Regel) machen. Die Techniken selbst ermöglichen es auch, viel unwahrscheinlicher von den Titanen gefasst zu werden.

Mit dem AP3DMA ist es (durch einen Bug nur im Mehrspielermodus) möglich Titanen zu töten. Jedoch erschweren die Waffen dies und man braucht mehr Geschwindigkeit als mit der normalen Ausrüstung. Auch benötigt man ein Mindest-Damage bei größeren Titanen.

Charaktere[]

Man kann einige Charaktere aus der Serie, sowie eigens gestaltete benutzen. Sie alle haben eine Spezialtechnik, die ihre Vor- und Nachteile haben. Die selbstgestalteten Charaktere haben eine Technik von eins der Original-Charaktere. Die Skills werden in Speed (Geschwindigkeit), Gas, Acceleration (Beschleunigung), sowie Blades (Klingen) unterteilt. Ersteres stellt die Geschwindigkeit zu Fuß und dritteres in der Luft dar. Jeder der Original-Charaktere hat eine unterschiedliche Punktzahl. Die Selbstgestalteten haben 400 Punkte plusminus 25. Am meisten lohnt sich Levi als Auswahl, da das Beschleunigen und „Fliegen“ mit ihm am einfachsten ist. Da Eren ein Titanenwandler ist, kann er für kurze Zeit sehr viel Power bekommen.

Einzelspielermodus[]

Im Singleplayer bekommt man mehrere Spielmöglichkeiten geboten:

  • Tutorial für Anfänger
  • Battle Training (man lernt gegen die Titanen zu kämpfen)
  • Spielkarten City und Forest
  • Akina, ein Rennmodus, das auch im Mehrspielermodus verfügbar ist

Mehrspielermodus[]

Im Mehrspielermodus sind die Kampagnen The City (1 und 2) und The Forest (1-4) spielbar. Weiterhin kann man aus der Serie bekannte Story, vom Fall Shiganshinas bis zum weiblichen Titan, nachspielen. Zudem kann man allein oder mit anderen Spielern außerhalb der Mauern die Welt erkunden. In diesem Modus geht es darum, spezielle Gebiete einzunehmen und zu halten. Als letzte Variation der Story gibt es das Cave Fight, in der Soldaten mit der 3DMA gegen Soldaten von Erste Zentralbrigade kämpfen können. Wie im Einzelspieler gibt es das Rennen namens Akina.

Sprachen[]

Neben Deutsch, Englisch und Chinesich ist das Spiel in 17 weiteren Sprachen spielbar.

Modifikationen[]

Wie viele andere Games ist dieses Game mit Mods verfügbar, die von Fans stammen. Die bekanntesten sind RC Mod sowie Anti-Cheat Mod (AC). Ersterer wurde von Aso-Organisatoren benutzt, um das Spiel während des Events zu leiten. Einige der Modifikationen sind zudem bereits Hacks, die unendlich Klingen, Gas sowie das Killen von anderen Spielern ermöglichen.

Siehe auch[]

Advertisement