FANDOM


Burg Utgard (Manga)
Burg Utgard (Anime)


Die Ruinen der Burg Utgard (ウトガルド城 Utogarudo-jō?) sind ein Ort im südlichen Territorium von Mauer Rose.

Geschichte Bearbeiten

Utgard liegt auf einem Berg im Süden von Mauer Rose und ist von Wald umgeben. Die Burg ist mittlerweile recht verfallen und nur noch eine Ruine, die Gebäude können aber immer noch bewohnt werden. Wozu die Burg in der Vergangenheit benutzt wurde, ist nicht bekannt.

Handlung Bearbeiten

Aufprall der Titanen Bearbeiten

Nanaba und die Titanen vor der Burg Utgard

Nanaba und die Titanen vor der Burg Utgard

Eine Gruppe des Aufklärungstrupps macht im Jahr 850 nachts in Utgard Rast, als Titanen in der Gegend erscheinen. Dort finden sie ein verlassenes Nachtlager und Nahrungsvorräte in Konserven, die in einer fremden Sprache beschriftet sind. In der Nacht erscheinen aber einige Titanen, die vom Tiertitan angetrieben die Burg stürmen. Kleineren Titanen gelingt es dabei, durch die Tür einzudringen und den Hauptturm der Burg hinaufzutrampeln, wo die unbewaffneten Soldaten ausharren. Während die vier bewaffneten Soldaten versuchen, die Titanen auszulöschen, werden Lynne und Henning getötet, als der Tiertitan von der Mauer Rose aus Felsbrocken auf die Burg wirft und dabei auch die Ställe der Burg zerstört. Nanaba und Gelgar werden von der Übermacht der Titanen getötet.[1]

Als die letzten Soldaten sich auf die Spitze des Turms zurückziehen, verwandelt sich Ymir überraschend in einen Titanen, springt vom Turm und bekämpft die Titanen am Boden. Da sie diesen aber nicht gewachsen ist, reißt sie schließlich Steine aus der Mauer des Turms, so dass dieser zusammenstürzt und die Titanen unter sich begräbt. Ymir konnte ihre Freunde vorher vom Turm retten und als eine weitere Einheit des Aufklärungstrupps auftaucht und die Titanen tötet, sind die Rekruten gerettet.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.