FANDOM


Helden (勇者 Yūsha?) ist die siebzehnte Episode der dritten Staffel und die vierundfünfzigste Episode des Attack on Titan Anime. Die Episode wurde am 27. Mai 2019 veröffentlicht.

ZusammenfassungBearbeiten

Der Tiertitan löscht mit weiteren Felswürfen auch den Rest der Soldaten des Aufklärungstrupps aus, die auf ihn zureiten. Direkt im Anschluss wird er allerdings von Levi attackiert, mit Leichtigkeit besiegt und aus seinem Titanen herausgeschnitten. Allerdings kann er entkommen, da er vom Karrentitanen gerettet und davongetragen wird. Im Inneren von Shiganshina stellen sich die Überreste des Aufklärungstrupps derweil Reiner und Berthold. Reiner kann durch die Rückkehr Hanjis besiegt werden, doch im Kampf gegen Berthold muss sich Armin aufopfern, damit der kolossale Titan zu Fall gebracht werden kann.

Handlung Bearbeiten

Erwin und andere Soldaten werden von den Felsen des Tiertitanen getroffen und krachen zu Boden. Marlo treibt den Rest der Rekruten allerdings an, sich nicht umzusehen sondern weiter dem sicheren Tod entgegenzureiten. Der Tiertitan bereitet derweil einen zweiten Wurf vor, denkt dabei aber darüber nach, welch Schande es ist, dass König Reiss der Menschheit ihre Erinnerungen genommen hat, da sie die selben Fehler daher immer und immer wieder begehen. Mit den Worten, dass sie am Ende auch ihre Alten und Kinder in den Selbstmordangriff schicken werden und sich einreden werden, dass sie, wenn sie ohnehin schon sterben, wenigstens ehrenhaft sterben sollten, zerquetscht der Tiertitan frustriert den Felsbrocken in seiner Hand.

ZekeFeiertSeinenWurf

Zeke feiert seinen Wurf

Erst dann beruhigt er sich und erinnert sich selbst daran, dass er nicht sein Vater ist und daher den Spaß in allen Dingen sehen muss. Er bereitet einen neuen Felsen zum Wurf vor und schleudert ihn dem Militär entgegen. Der Wurf löscht einen Großteil der heranreitenden Soldaten aus - unter ihnen auch Marlo, der in den letzten Sekunden vor seinem Tod darüber nachgedacht hat, was Hitch wohl gerade macht. Die Felsprojektile werfen Staub auf und der Tiertitan ruft triumphierend, dass er gesiegt hat und darüber hinaus noch eine neue Wurftechnik verwendet hat. Dann aber legt sich der Staub und Zeke erkennt, dass noch drei weitere Rekruten auf ihn zureiten und ihre Signalraketen abfeuern um seine Sicht zu trüben.

Er tötet die verbliebenen drei Rekruten mit einem letzten Felsenwurf doch als er zur Seite blickt, erkennt er, dass seine Titanen gefallen sind. Im selben Moment rast Levi aus dem Rauch auf ihn zu und obwohl Zeke versucht, sich zu wehren, ist Levi ihm haushoch überlegen. Während Levi den geschockten Tiertitanen systematisch blendet und ihn dann mit rasend schnellen Attacken langsam in Stücke schneidet, weiß Zeke nicht, wie ihm geschieht. Krachend geht der Tiertitan zu Boden und obwohl Zeke noch versucht, seinen Nacken zu verhärten, ist er zu langsam und wird von dem zornigen Levi aus dem Tiertitanen herausgeschnitten. Hasserfüllt zischt er, dass Titanenwandler sich nicht in ihre Titanenform verwandeln können, so lange sie regenerieren.

ZekeLeviAusgeliefert

Zeke ist Levi hilflos ausgeliefert

Daher sticht Levi die Klinge tiefer in Zekes Schädel, so dass sie unter dem Auge wieder heraustritt. Er will Zeke jedoch noch nicht töten, da er Titanenserum besitzt und damit einen seiner Kameraden - egal wie schwer verwundet er oder sie auch sein mag - in einen Titanen verwandeln und ihm Zeke zum Fraß vorwerfen könnte. Bevor dies geschehen kann, rast jedoch der Karrentitan heran. Er packt Zeke mit seinem Maul und sprintet davon, während Levi ihnen ungläubig hinterherschaut. Zeke schreit seinen übrigen Titanen zu, dass sie Levi töten sollen und murmelt dann, dass Levi ihn zwar fast besiegt hätte, seine Waffen aber fast aufgebraucht sind und er daher auch fallen wird, so dass die Krieger letzten Endes gewonnen haben.

Levi ist seinerseits nicht willens, das Versprechen, das er Erwin gegeben hat, zu brechen und zieht daher entschlossen seine Klingen um die heranstürmenden Titanen zu töten und die Verfolgung von Zeke aufzunehmen. Aus den Überresten des Selbstmordritts erhebt sich derweil Flocke, der tatsächlich überlebt hat. Geschockt beginnt er, nach weiteren Überlebenden zu suchen. In Shiganshina sehen sich die wenigen Überlebenden nun mit sowohl dem kolossalen als auch dem gepanzerten Titanen konfrontiert. Armin, der den kolossalen Titanen genau beobachtet, erkennt, dass dieser nach seinem Dampfausstoß dünner geworden ist und daher vermutlich seine Muskelmasse verbrannt hat.

MikasaVerfolgtReiner

Mikasa verfolgt und attackiert Reiner

Er erinnert seine Kameraden an Erens Titanenexperimente, in denen Eren sich nur drei Mal in Folge verwandeln konnte und offenbart, dass er einen Plan hat. Er trägt dem Rest des Teams auf, sich um Reiner zu kümmern und verspricht, sich gemeinsam mit Eren um Berthold zu kümmern. Armin schwingt sich nun zu dem bewusstlosen Eren auf der Mauer hinauf und rammt ihm seine Klinge in die Brust um zu Erens wahrem Körper durchdringen zu können. Angetrieben von dem Mut, den der Gedanke an die Außenwelt in ihm wachruft, offenbart Armin Eren nun seinem Plan. Innerhalb der Mauern erwarten Historia, die Regierung - unter ihnen Zackly, Pixis und Nile - der Großteil des Militärs sowie Hitch die Rückkehr des Aufklärungstrupps.

Der kolossale Titan nähert sich nun immer weiter der Mauer und Eren richtet sich langsam auf. Jean, Mikasa, Connie und Sasha schwingen sich derweil im Bezirk auf den gepanzerten Titanen zu, der zu ihrer Überraschung allerdings einfach an ihnen vorbeirast und es auf Eren abgesehen zu haben scheint. Dies ruft Mikasas Beschützerinstinkte wach und sie wirbelt herum, rast Reiner hinterher und feuert dem gepanzerten Titan einen Donnerspeer ins Knie, so dass dieser zu Boden geht. Da Reiner die gesamte obere Hälfte seines Schädels neu regenerieren musste, hat er kaum noch Erinnerungen an alles, was nach seinem Abschied von Berthold auf der Mauer geschah. Entsprechend erinnert er sich auch nicht mehr an die Donnerspeere und fragt sich verwundert, womit Mikasa ihn getroffen hat.

ErenArminTeamarbeit

Eren und Armin stellen sich dem kolossalen Titanen

Berthold hat derweil die Mauer erreicht und sieht, dass Armin Eren erreicht hat. Berthold denkt darüber nach, dass seltsamerweise nur Leute aus der 104. Trainingseinheit die Explosion überlebt haben und wünscht sich insgeheim, dass sie auch gestorben wären. Er fokussiert sich nun aber auf Eren, dem Armin gerade berichtet, dass ihr Erfolg von Armins Durchhaltevermögen abhängt. Er verspricht Eren jedoch, aufzuhören sobald es wirklich ernst wird, da er nicht sterben kann, bevor er nicht den Ozean gesehen hat. Eren richtet sich nun auf, doch plötzlich bricht ein Teil der Mauer unter ihm herab und Eren taumelt und stürzt in die Tiefe, wo er regungslos liegen bleibt. Berthold schlägt daher mit seiner Hand nach Armin, doch dieser weicht dem Schlag aus und zieht sich zum Kopf des kolossalen Titanen herauf.

Berthold stößt sofort kochenden Dampf aus. Reiners ehemaligen Kameraden starten in der Zwischenzeit einen neuen Angriff - es ist der Plan, jeweils einen Donnerspeer in die Muskulatur an beiden Seiten von Reiners Kiefer zu feuern und ihn dadurch zu zwingen, den Mund zu öffnen. Dann soll Mikasa einen Donnerspeer in Reiners Maul schießen, so dass der Nacken von innen getroffen und Reiner aus dem Titanen herausgesprengt wird. Als Connie, Sasha und Jean - letzterer als Lockvogel - auf Reiner zuschwingen, schleudert dieser jedoch Trümmer eines nahen Hauses auf sie. Er kann Sasha und Jean treffen und verwunden und obwohl Connies Donnerspeer seinen Kiefer trifft, verfehlt Sasha im Zuge ihres Angriffs, da sie das Bewusstsein verloren hat. Connie fängt Sasha zwar auf, allerdings haben sie nun nur noch einen einigen Donnerspeer und Reiners Maul ist nach wie vor geschlossen.

ArminBrennt

Armin verbrennt

Berthold fragt sich, warum er Armin nicht wegschleudern kann, da Haken der 3D-Manöver-Ausrüstung sich normalerweise aus seinem Fleisch lösen, wenn dieses zu Dampf wird. Armin hat dies allerdings vorhergesehen und seine Haken daher in die Zähne des kolossalen Titanen geschossen. Um Armin dennoch loszuwerden, lässt Berthold seinen Dampf noch intensiver und heißer werden und fragt verwundert, ob dies etwa wirklich Armins letzte Momente sein sollen und ob dieser sich etwa einfach weiter rösten lassen will. Er fragt sich kurz, ob Armin ihn etwa nur ablenken will, doch sieht dass Erens Titan nach wie vor zu seinen Füßen liegt und dass Mikasas Gruppe noch immer in den Kampf mit Reiner verwickelt ist. Enttäuscht erkennt er, dass sein Widerstand das einzige ist, was Armin noch hat und beschließt daher, seinen alten Kameraden zu erlösen. Er stößt noch heißeren Dampf aus, der Armins Haut langsam schmelzen lässt.

Armin hält sich dennoch weiter entschlossen fest. Er treibt sich selbst dazu, noch länger auszuhalten und Eren seinen Traum vom Ozean sowie sein Leben anzuvertrauen, da dies alles ist, was er noch aufgeben kann. Er glaubt, dass Eren es schaffen wird, den Ozean zu erreichen und wird schließlich von einem letzten kochenden Dampfstoß Bertholds davongeblasen, da er es nicht länger schafft, sich festzuhalten. Sein verkohlter Körper wird nach Shiganshina herabgeschleudert. Derweil suchen Mikasa und Connie nach einem Weg, Reiners Maul zu öffnen, als sich plötzlich die verwundete Hanji über sie hinwegschwingt und ihren letzten Donnerspeer in Reiners Kiefer feuert. Daraufhin klappt sein Maul auf und Mikasa feuert ihren verbliebenen Speer in Reiners Maul, so dass Reiner durch die Explosion aus dem Nacken seines Titanen gefetzt wird.

ErenFindetFeuerarmin

Eren findet Armins Körper

Berthold dreht sich nun um um sich endlich um Eren zu kümmern, nur um zu erkennen dass Erens Titan nicht länger Erens Titan sondern nur eine verhärtete Hülle ist. Im selben Moment schwingt Eren sich in Menschenform hinter Berthold hinauf und saust auf ihn hinab. Der Überraschungsangriff gelingt und Eren schneidet Berthold aus dem Nacken des kolossalen Titanen und reißt ihn heraus. Berthold erkennt geschockt, dass Armins Opfer nur als Ablenkung für ihn diente, bevor er das Bewusstsein verliert. Während der kolossale Titan in sich zusammensinkt und sich langsam in Dampf auflöst, wird der bewusstlose Berthold von Eren auf das Dach in Shiganshina geschleppt, auf dem auch Armin gelandet ist. Während er sich daran erinnert, wie er Armin einst kennenlernte, blickt Eren auf den verbrannten Körper vor ihm herab und murmelt traurig, dass er immer wusste dass Armin der mutigste von ihnen war.

Zur Veröffentlichung freigegebene InformationenBearbeiten

Zur Veröffentlichung freigegebene Informationen Episode 54

Die AußenweltBearbeiten

Es heißt, eine Welt, jenseits unserer wildesten Träume, erstreckt sich außerhalb der Mauern. Die Welt hat feuriges Wasser, eisiges Land, sandige Schneefelder und einen Salzwassersee namens Meer, der sich weit über den Horizont hinaus erstreckt. Einige haben sich dem Aufklärungstrupp angeschlossen, um zu kämpfen, nur weil es ihr Traum ist, die Außenwelt zu sehen.

Charaktere in der Reihenfolge ihres AuftrittsBearbeiten

  1. Erwin Smith
  2. Sandra (Tod)
  3. Flocke
  4. Marlo Freudenberg (Tod)
  5. Gordon (Tod)
  6. Zeke/Tiertitan
  7. Hitch Dreyse (Rückblende)
  8. Levi Ackermann
  9. Reiner Braun/Gepanzerter Titan
  10. Berthold Fubar/Kolossaler Titan
  11. Karrentitan
  12. Jean Kirschstein
  13. Mikasa Ackermann
  14. Armin Arlert
  15. Sasha Braus
  16. Connie Springer
  17. Eren Jäger/Erens Titan
  18. Hanji Zoe
  19. Historia Reiss
  20. Nile Dawk
  21. Darius Zackly
  22. Dot Pixis
  23. Rico Brzenska

NavigationBearbeiten

Episoden
Staffel 1 Episode 1Episode 2Episode 3Episode 4Episode 5Episode 6Episode 7Episode 8Episode 9Episode 10Episode 11Episode 12Episode 13Episode 14Episode 15Episode 16Episode 17Episode 18Episode 19Episode 20Episode 21Episode 22Episode 23Episode 24Episode 25
Staffel 2 Episode 26Episode 27Episode 28Episode 29Episode 30Episode 30Episode 31Episode 32Episode 33Episode 34Episode 35Episode 36Episode 37
Staffel 3 Episode 38Episode 39Episode 40Episode 41Episode 42Episode 43Episode 44Episode 45Episode 46Episode 47Episode 48Episode 49Episode 50Episode 51Episode 52Episode 53Episode 54Episode 55Episode 56Episode 57Episode 58Episode 59
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.