Fandom


Die andere Seite der Mauer (壁の向こう側 Kabe no Mukougawa?) ist die zweiundzwanzigste und finale Episode der dritten Staffel und die neunundfünfzigste Episode des Attack on Titan Anime. Die Episode wurde am 1. Juli 2019 veröffentlicht.

Zusammenfassung Bearbeiten

Die königliche Regierung beschließt, die in Grisha Jägers Tagebuch enthaltenen Informationen an die Öffentlichkeit weiterzugeben, was zu einem Chaos führt, da die Leute die Nachrichten unterschiedlich aufnehmen. Die Tötung der Titanen mit dem Höllenhenker schreitet soweit voran, dass fast alle Titanen ausgerottet sind und die Bürger wieder zurück innerhalb die Mauer Maria dürfen.

Ein Jahr nach dem Angriff auf Trost und sechs Jahre nach dem Fall von Mauer Marian, kann der Aufklärungstrupp wieder eine Expedition außerhalb der Mauern starten, um das Gebiet außerhalb der Mauern zu erkunden. Sie finden eine Mauer vor, an welcher die Soldaten aus Marley die Eldia in Titanen verwandelt hat. Hinter der Mauer finden sie das Meer vor. Ein Teich voll mit Salzwasser, der so riesig ist, dass er bis zum Horizont reicht. Die meisten Mitglieder des Aufklärungstrupps spielen am Strand, aber Eren ist nachdenklich und weiß, dass ihre Feinde auf der anderen Seite des Ozeans warten.

Handlung Bearbeiten

Das Militär berät über die Informationen aus Grishas Tagebuch

Das Militär berät über die Informationen aus Grishas Tagebuch

Das Militär erörtert die in Grisha Jägers Tagebuch niedergeschriebenen Fakten und die Militärpolizei ist weitgehend dagegen, die Inhalte mit der allgemeinen Bevölkerung zu teilen. Dot Pixis weist jedoch darauf hin, dass sie sich dadurch von den vorherigen Königen nicht unterscheiden würden und die Bevölkerung fügsam und ignorant bleibt.

Historia Reiss schlägt vor, dass sie die Wahrheit verkünden, weil sie einfach die Erinnerungen zurückgeben müssen, die König Reiss ihnen genommen hatte. Alle Bewohner der Mauern teilen das gleiche Schicksal und sollen sich daher vereinen und nicht spalten.

Hanji und Levi trinken Tee mit den Reportern

Hanji un Levi trinken Tee mit den Reportern

Als die Nachricht bekannt wird, treffen sich Hanji Zoe und Levi Ackermann mit Roy und Peaure, die versuchen, die Wahrheit zu verdauen, die der Rest der Bevölkerung jetzt erfährt. Peaure befürchtet, dass in naher Zukunft ein Feind in sie angreifen wird, der Land und Ressourcen erobern will und dass der Angriff vor fünf Jahren mit der Ankunft des Kolossalen Titans begann. Roy ist mehr besorgt über die Glaubwürdigkeit der Informationen des Aufklärungstrupp, aber Hanji findet, dass zu dem passt, was sie bereits wissen.

Laut Roy sind die Reaktionen der Bevölkerung sehr unterschiedlich. Manche Leute akzeptieren es, manche nicht, und andere halten es für eine Verschwörung. Die Situation innerhalb der Mauern ist jetzt chaotisch. Hanji ist mitfühlend, räumt jedoch ein, dass es die Aufgabe des Aufklärungstrupps ist, ihre Ergebnisse zu melden, und dass es Sache der Steuerzahler ist, zu entscheiden, was sie damit tun, und das ist eine Sache, die sie besser als der vorherige König machen. Roy findet das bewundernswert, was Hanji in Verlegenheit bringt. Levi bittet ihn, einen Artikel zu schreiben, der etwas lebendes über den Aufklärungstrupp erzählt.

Roy fragt sich, was aus ihnen werden wird, wenn der Rest der Welt sie so ansieht, wie sie es früher mit Titanen getan haben.

Flocke erzählt die Wahrheit, die keiner hören möchte

Flocke erzählt die Wahrheit, die keiner hören möchte

Bei einer militärischen Zeremonie begrüßt Hitch Dreyse einige der überlebenden Soldaten des Aufklärungstrupps und nennt sie die Helden der Mauern. Sie sind überrascht, sie zu sehen, und Jean Kirschstein versucht, ihr ein paar tröstende Worte über Marlo Freudenberg zu sagen. Er ermutigt Flocke zu einer Bestätigung, aber obwohl Flocke anerkennt, dass Marlo in seinen letzten Augenblicken eine Inspiration war, vermutet er, dass Marlo seine Entscheidung am Ende bereut haben muss.

Verärgert geht Hitch und sagt Flocke, dass sie ihn auslachen wird, wenn er die Zeremonie vermasselt. Jean versucht Flocke zur Rede zu stellen, doch Flocke verteidigt sein Vorgehen und sagt, dass jemand die Wahrheit sagen muss. Es ist das Gleiche wie die Entscheidung, Erwin Smith oder Armin Arlert zu retten. Flocke glaubt, dass der Kommandant hätte gerettet werden sollen und er ist nicht der einzige, die so denken. Die meisten Leute, die den Bericht des Aufklärungstrupps gelesen haben, stimmen ihm zu.

Eren versucht Armin zu verteidigen und fragt Flocke, was er über ihn weiß, doch Flocke erklärt, dass er seiner Wahl nicht vertraut. Er kennt Armin nicht und er ist nicht Armins Jugendfreund. Flocke glaubt, dass Armin nur gerettet wurde, weil Eren, Mikasa und Levi ihre Gefühle im Weg standen. Eren eskaliert die Situation und fordert Flocke auf, den Mund zu halten, doch Flocke weigert sich sich zurückzuziehen und wirft Eren vor, dass er denkt, dass er immer Recht habe und deshalb würde er nie aufgeben. Im Vergleich zu Eren verhielt sich Mikasa eher wie eine Erwachsene, weil sie sich am Ende zumindest zurückzog.

Jean sagt Flocke, dass er nicht auf der Beerdigung diskutieren soll

Jean sagt Flocke, dass er nicht auf der Beerdigung diskutieren soll

Jean schiebt die beiden auseinander, bevor ihre Konfrontation weiter gehen kann und bittet Flocke, dies nicht bei einer Beerdigung für ihre gefallenen Kameraden zu tun, aber Flocke ist nicht fertig und weist darauf hin, dass die anderen Mitglieder von Levis Trupp nichts unternommen haben, um Eren und Mikasa aufzuhalten. Sie haben nur zugesehen. Er fragt, warum sie Medaillen bekommen und für wen diese Beerdigung wirklich ist. Flocke möchte, dass der Aufklärungstrupp die Wahrheit sagt, bevor weitere Rekruten wie er eingestellt werden. Er versteht, dass jemand wie er entbehrlich ist und möchte daher die Wahl haben, ob es sich lohnt, dafür zu sterben.

Armin stimmt Flocke leise zu, dass Erwin hätte leben sollen. Eren versucht Armin vom Gegenteil zu überzeugen, indem er darüber spricht, was jenseits der Mauern liegt. Dinge wie das Meer, das feurige Wasser und das Land des Eises. Er fängt an zu sagen, dass hinter den Mauern Freiheit ist, hört aber plötzlich auf, als die Erinnerungen seines Vaters zu ihm zurückkehren und er sieht, was hinter der Mauer mit Grisha passiert ist und wie Fay gestorben ist.

Levi unterbricht ihn und teilt seinem Trupp mit, dass es Zeit ist, sich in einer Reihe aufzustellen.

Die Soldaten knien vor Historia nieder

Die Soldaten knien vor Historia nieder

Die neun überlebenden Soldaten des Aufklärungstrupps knien vor Historia nieder und überreichen jedem von ihnen eine Medaille. Als Eren sie austeilt, fragt sie sich, was sie wirklich im Keller gefunden haben, ob es Hoffnung oder Verzweiflung war. Er weiß, dass er sein eigenes Leben opfern könnte, wenn es einen Unterschied machen würde, aber er kann mit Historia nicht dasselbe tun. Eren weiß weder, was er tun soll, noch hat er das Gefühl, dass er mit irgendjemandem darüber sprechen kann.

Nachdem Historia seine Medaille um seinen Hals gelegt hat, küsst er ihre Hand und löst dadurch eine weitere Erinnerung an seinen Vater aus. Er sieht die Familie Reiss in der unterirdischen Kapelle, als Grisha verkündet, dass er ein Eldia ist, der von außerhalb der Mauern gekommen ist. Grischa bittet den König der Mauern, die Titanen zu töten, die sie angreifen, bevor er seine Frau und Kinder verliert und der Rest der Bewohner der Mauern getötet wird. Eren sieht die Erinnerung nicht mehr und Historia und die anderen bemerken, dass etwas nicht stimmt.

Die Zeit vergeht und der Winter geht vorbei, während mit dem Höllenhenker die Titanen getötet werden. Im Frühjahr gibt das Militär bekannt, dass die Titanen innerhalb der Mauer Maria ausgerottet wurden. Ein Jahr nach dem Angriff auf Trost dürfen die Flüchtlinge nach Hause zurückkehren. Jetzt, volle sechs Jahre nach dem ersten Erscheinen des Kolossalen Titanen, kann der Aufklärungstrupps endlich wieder eine Expedition außerhalb der Mauer Maria starten.

Eren berührt den unbeweglichen Titan

Eren berührt den unbeweglichen Titan

Wie Hanji vermutete, waren fast alle Titanen innerhalb der Mauer Maria, so dass das Land außerhalb größtenteils frei von ihnen ist. Aber während sie reiten, geht ein Signal hoch und setzt den Trupp in Alarmbereitschaft. Als sie den Abschussort jedoch erreichen, ist dem Titan aufgrund der Größe seiner Gliedmaßen größtenteils unbeweglich. Eren geht ohne Angst auf ihn zu und berührt seinen Kopf. Er lässt jeden wissen, dass es ein Patriotenkollege war, der ins Paradies verschifft wurde.

Die Soldaten lassen den Titan zurück ohne ihn zu töte, und folgen seiner Spur, bis sie zu den Sanddünen von Grishas Erinnerung gelangen. Dort sehen sie die Mauer, an der die Eldia abgestoßen und in Titanen verwandelt wurden. Hanji führt sie herum und bringt sie zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf das Meer. Sie alle sind fassungslos, als sie ein Gewässer sehen, das bis zum Horizont reicht.

Mikasa und Armin im Meer

Mikasa und Armin im Meer

Sie gehen zum Ufer hinunter, wo Armin eine Muschel entdeckt. Connie spritzt Wasser auf Sasha, während Jean sich darüber beschwert, wie salzig es ist. Hanji ist erstaunt, dass das gesamte Meer aus Salzwasser besteht und entdeckt etwas, vor dem Levi sie warnt, weil er den Verdacht hegt, dass es giftig sein könnte. Sogar Mikasa lächelt, als sie sich daran gewöhnt, im Wasser zu stehen.

Begeistert erzählt Armin Eren, dass es so ist, wie er es gesagt hat. Das Meer ist ein Salzsee, an dem die Kaufleute ihr ganzes Leben lang ernten und trotzdem nicht alles Salz bekommen können. Worüber Armin als Kind sprach, war keine Lüge. Aber Eren ist nachdenklich. Das Meer ist auf der anderen Seite der Mauer, und er glaubte früher, auf der anderen Seite der Mauer sei Freiheit, aber er hatte Unrecht. Es gibt Feinde auf der anderen Seite. Er weiß das aufgrund der Erinnerungen seines Vaters.

Eren weist in die Ferne und fragt sich, ob sie endlich frei wären, wenn sie dort alle ihre Feinde töten würden.


Zur Veröffentlichung freigegebene Informationen Bearbeiten

Pläne für die Zukunft Bearbeiten

Zur Veröffentlichung freigegebene Informationen Episode 59

Es ist offensichtlich, dass die Welt uns als „Rasse der Teufel“ wahrnimmt. Die Menschen unserer Welt möchten uns ausrotten. Wir dürfen jedoch nicht einfach auf unsere Vernichtung warten. Solange wir leben, müssen wir uns bemühen, unser Überleben zu sichern und unsere Bemühungen dürfen niemals aufhören. Aber ist eine Machtdemonstration genug, um die Welt in Schrecken zu versetzen? Gibt es keine andere Möglichkeit, als die Macht der Titanen zur Schau zu stellen, die die Welt glauben lässt, wir seien Teufel? Ist es eine Illusion zu glauben, wir könnten alle am selben Tisch sitzen und reden? Ich möchte es für möglich halten, auch wenn es eine idealistische Sichtweise ist. Ich glaube, es ist meine Pflicht, einen besseren Weg zu finden und deshalb darf ich mich niemals davon abhalten, darüber nachzudenken.

Charaktere in der Reihenfolge ihres Auftritts Bearbeiten

  1. Eren Kruger/Attackierender Titan (Rückblende)
  2. Grisha Jäger/Attackierender Titan (Rückblende)
  3. Keith Shadis (Rückblende)
  4. Eren Jäger/Attackierender Titan
  5. Dot Pixis
  6. Gustav
  7. Darius Zackly
  8. Historia Reiss
  9. Hanji Zoe
  10. Armin Arlert
  11. Flocke
  12. Levi Ackermann
  13. Mikasa Ackermann
  14. Jean Kirschstein
  15. Connie Springer
  16. Nile Dawk
  17. Beaure
  18. Roy
  19. Sasha Braus
  20. Hitch Dreyse
  21. Marlo Freudenberg (Rückblende)
  22. Fay Jäger (Leiche, Rückblende)
  23. Ulklin Reiss (Rückblende)
  24. Dirk Reiss (Rückblende)
  25. Frieda Reiss (Rückblende)
  26. Abel Reiss (Rückblende)
  27. Rod Reiss (Rückblende)
  28. Florianne Reiss (Rückblende)
  29. Rods Ehefrau (Rückblende)

Navigation Bearbeiten

Episoden
Staffel 1 Episode 1Episode 2Episode 3Episode 4Episode 5Episode 6Episode 7Episode 8Episode 9Episode 10Episode 11Episode 12Episode 13Episode 14Episode 15Episode 16Episode 17Episode 18Episode 19Episode 20Episode 21Episode 22Episode 23Episode 24Episode 25
Staffel 2 Episode 26Episode 27Episode 28Episode 29Episode 30Episode 30Episode 31Episode 32Episode 33Episode 34Episode 35Episode 36Episode 37
Staffel 3 Episode 38Episode 39Episode 40Episode 41Episode 42Episode 43Episode 44Episode 45Episode 46Episode 47Episode 48Episode 49Episode 50Episode 51Episode 52Episode 53Episode 54Episode 55Episode 56Episode 57Episode 58Episode 59
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.