FANDOM


Der Name Fritz bezieht sich auf die Königliche Familie, die laut Erzählungen von Ymir Fritz abstammt, welche die Person war, die die Kraft der Titanen erhielt.

Es gibt aber auch eine "falsche" Familie Fritz auf Paradis, die nicht mit der wahren Fritz Familie verwandt ist.

Der falsche KönigBearbeiten

König Fritz

Der falsche König.

König Fritz gehört nicht wirklich der Familie Fritz an. Als die Königliche Familie nach Paradis übersiedelte, nannte sie sich von Fritz in Reiss um. Sie agierten zwar als wahre Herrscher von Paradis, regierten aber aus dem Hintergrund heraus. Die Personen die nun "Fritz" hießen waren nur Marionetten der Königliche Regierung bis zum Aufstand. Sie sollten sicher stellen, dass die Reiss Familie somit während eines Angriffs von außen, nicht direkt ins Visier der Angreifer geraten würde. Es ist nicht klar ob die jeweiligen vermeintlichen/falschen Könige einer gemeinsamen Blutlinie angehörten, oder ob sie nach Bedarf aus den Adeligen auserkoren wurden. Es ist möglich und sogar sehr wahrscheinlich, dass die falschen Könige keine Nachfahren von Ymir sind. Die Familie Reiss machte vor allem nicht-Nachkommen-von-Ymir Eldia zu Adeligen, da er das Gedächtnis dieser nicht mit dem Urtitanen manipulieren konnte.

MythosBearbeiten

Ymir Fritz

Ymir Fritz ist nur ein Mythos?

Ymir Fritz ist laut den Erzählungen der Eldia und der Marley, dass Mädchen, welches als erste mit der Kraft der Titanen in Kontakt kam. Sie ist somit der Urtitan. Ymir Fritz ist nicht mit Ymir zu verwechseln, sie sind zwei verschiedene Personen.

Laut den Marley, schloss Ymir einen Pakt mit dem Teufel und erhielt so die Kräfte der Titanen. Den Eldia zufolge waren diese Kräfte jedoch ein von Gott gegebenes Wunder. Andere wiederum behaupten, Ymir hätte die Kraft der Titanen erhalten, als sie mit der Quelle allen organischen Lebens in Kontakt gekommen sei.

Erster König / 145 KönigBearbeiten

Attack-on-titan-erster-könig

Karl Fritz ist der „Urtitan“, der die Gedächtnis der Menschen innerhlab der Mauern umschrieb.

Karl Fritz war der 145. König der Fritz-Familie. Er schloss sich mit der Tybur-Familie zusammen, und lies das Eldische Imperium unter gehen. Karl Fritz nahm so viele Eldia er konnte und siedelte mit Ihnen nach Paradis über. Dort löschte er mit der Fähigkeit der königlichen Familie und des Urtitanen die Erinnerungen der Eldia und redete dem Volk ein, sie seien der letzte verbliebene Rest der Menschheit, der innerhalb der Mauern geschützt vor den Titanen lebte. Er legte den Schwur des Pazifismus ab und verknüpfte so seinen Willen mit dem Urtitanen. Bisher wurde jeder mit königlichem Blut, der den Urtitanen nach Karl Fritz erbte, von diesem Willen vereinnahmt. Karl Fritz der 145. war zugleich der Erste König auf Paradis. Er benannte die Königliche Familie auf Paradis von Fritz in Reiss um und war somit der erste König der Reiss Familie. Familie Fritz bestand auf Paradis also als Familie Reiss fort.

Familie FritzBearbeiten

Der Name Fritz besteht nicht mehr. Die Nachkommen der Familie Fritz die auf Paradis leben haben sich in Familie Reiss umbenannt. Der letzte Nachkomme der Fritz-Familie auf dem Festland ist Zeke Jäger. Er trägt aufgrund des eldischen (bzw. Marleyischen) Namensrechts, den Nachnamen seines Vaters.

MitgliederBearbeiten

Die Angehörigen der Familie Reiss sind biologische Nachfahren von Karl Fritz. Die Königsfamilie änderte den Namen von Fritz auf Reiss, da der König/die Königin der Mauern durch die Erinnerungen des Urtitanen und den Willen der 145. Königs wusste, dass eines Tages jemand kommen könnte um die königliche Familie anzugreifen. Bis zum großen Titanenkrieg residierte die gesamte Familie Fritz auf dem Festland. Nach dem Krieg zog der spätere Reiss-Zweig der Familie nach Paradis, während ein kleiner Teil die Philosophie von Karl Fritz ablehnte und auf dem Festland verblieb. Dina Fritz war bis zur Geburt ihres Sohnes Zeke Jäger, die letzte und einzige Nachkommin des Familienzweigs auf dem Festland. Zu der Fritz (und Reiss) Familie gehören:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.