Fandom


Disambig Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Fritz (Begriffsklärung) aufgeführt.


Fritz (フリッツ Furittsu?) war der König von Eldia vor ungefähr 2.000 Jahren. Als eine seiner Skalven, Ymir Fritz, die Kraft der Titanen erhielt, verwendete er sie, um das Reich Eldias zu vergrößern und um seine Gegner zu zerstören. Als „Belohnung“ machte er sie zu seiner Mätresse und hatte drei Töchter mit ihr.

Nach Ymirs Tod zwang Fritz seine Töchter den Körper ihrer Mutter zu essen, um ihre Kraft zu sichern. Nach seinem eigenen Tod befahl er seinen Töchtern sich weiter zu vermehren und sich von ihren Kindern essen zu lassen, damit Ymirs Leute niemals aussterben und Eldia die Welt mit ihren Titanen für immer regieren kann.[1]

Aussehen Bearbeiten

Fritz war ein bärtiger alter Mann. Als Eldia ein kleiner Stamm war, hatte Fritz kein Hemd und trug ein Tierfell um die Hüfte. Als Ymir begann Reichtum für ihn anzuhäufen, wurde seine Kleidung allmählich immer luxuriöser. Er trug eine Zeit lang einen gehörnten Helm, bevor er zu einer Krone überging, die mit fünf neunzackigen Sternen verziert war.[2]

Persönlichkeit Bearbeiten

Fritz war ein Mann, der von seinem grenzenlosen Hunger nach Macht und Kontrolle geprägt war. Sein letztes Ziel war die Weltherrschaft gewesen und er wollte dieses Ziel sogar über seinen Tod hinaus erreichen. Er betrachtete sowohl seine Familie als auch sein Volk als eine Erweiterung seiner selbst und erklärte, dass die Welt „seine“ sei, solange Eldia die Welt regiere.

Er kümmerte sich persönlich weder um sein Volk noch um seine Familie. Für ihn waren sie nichts anderes als Werkzeuge, um seine Macht und Autorität zu bekräftigen und zu erweitern. Als Ymir die Kraft der Titanen erlangte, benutzte er sie, um die Marley zu bekämpfen und Macht für sich selbst zu erlangen. Er sah es als Belohnung an, dass Ymir seine Kinder gebären durfte. Nachdem Ymir einen Speer für ihn abgefangen hatte, befahl er ihr, wieder aufzustehen, anstatt ihr zu danken, dass sie ihn gerettet hat. Er wollte, dass sie als seine Sklavin weiter arbeitet und erklärte, dies sei ihr einziger Lebenszweck. Anstatt sie nach ihrem Tod zu beerdigen, ließ er seine Töchter ihre Leiche essen, damit sie ihre Macht erlangten.

Als weiteres Beispiel für seine scheinbar grenzenlose Grausamkeit dienen seine Angriffe auf andere Stämme, wo er die Leute abschlachtete oder als Sklaven behielt. Er hatte auch keine Probleme damit seine Sklaven zu entstellen und war sogar bereit ihnen ein Auge auszustechen, wenn jemand ein einfaches Verbrechen, wie ein Schwein zu befreien, nicht gestand. Als Ymir dieses Verbrechens beschuldigt wurde, bestrafte er sie, indem sie gejagt wurde als Sport.[3]

Vergangenheit Bearbeiten

Fritz versammelt seine Sklaven

Fritz versammelt seine Sklaven

Fritz war der Herrscher der Eldia, die ursprünglich ein kleiner Stamm waren. Vermutlich befahl er den Angriff und die Versklavung des Dorfes, in dem Ymir ursprünglich lebte. Als ein Schwein, angeblich von einem der Sklaven, freigelassen wurde, versammelte er sie, um den Täter zu finden und Ymir wurde von den Sklaven ausgewählt. Fritz ließ seine Männer Ymir in einem Wald jagen, aber Ymir fand einen Baum, der einen Teich und eine eigenartige Kreatur enthielt, die ihr die Kraft der Titanen gab. Als Fritz dies entdeckte, begnadigte er sie und ließ sie weiter für ihn arbeiten.

Fritz benutzte Ymir, um Brücken und Straßen zu bauen und das Ödland zu kultivieren. Er verwendete sie auch als Massenvernichtungswaffe gegen Marley. Er machte Ymir zu seiner Mätresse und sie gebar ihm drei Töchter: Maria, Rose und Sina.

YmirStirbt

Ymir wird von dem Speer durchbohrt

Eines Tages wurde eine Gruppe kapitulierender Soldaten aus Marley zu ihm gebracht, um sich zu verbeugen. Einer von ihnen holte einen versteckten Speer heraus und versuchte, Fritz zu ermorden. Ymir fing den Speer jedoch ab und die Marley wurden schnell hingerichtet. Fritz glaubte nicht, dass ein Speer Ymir töten könnte, also sagte er ihr, sie solle wieder aufstehen und bestand darauf, dass sie geboren wurde, um ihm zu dienen, aber sie starb dennoch.

Aus Angst, dass die Kraft der Titanen für immer verschwunden sein könnte, ließ Fritz Ymirs Leiche schlachten und von seinen Töchtern essen. Es gelang ihm Ymirs Macht weiterzugeben. Auf seinem Sterbebett forderte Fritz seine Töchter auf, sich zu vermehren und sich ebenfalls von ihren Nachfahren essen zu lassen, damit Eldia und die Titanen für alle Ewigkeit regieren können.[4]

Getötete Personen Bearbeiten

Indirekt Bearbeiten

  • Unzählige Leben (mehr als das Dreifache der heutigen Weltbevölkerung)

Fehlgeschlagene Versuche Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.