FANDOM


Erwin Smith (Anime) Der Titel dieses Artikels ist eine inoffizielle Übersetzung des japanischen Namens.
Die Übersetzung ist so genau wie möglich, aber sollte nicht als offiziell angesehen werden, bis sie unter einer deutschen Quelle erscheint.


Gerald (ゲラルド Gerarudo?)[1] ist ein Adeliger, der innerhalb der Mauer Sina lebt.

AussehenBearbeiten

Er ist ein Mann mittleren Alters mit kurzen, blonden Haaren und einem langen Kinn. Er hat ein paar Falten im Gesicht, einen dünnen Schnurrbart und leuchtende Augen. Er kleidet sich in der Uniform des Militärs und trägt auch eine Bolotie, die seinen hohen Rang zeigt.

HandlungBearbeiten

Der AufstandBearbeiten

Aurille ist Teil einer Audienz mit anderen Adligen in Anwesenheit von König Fritz. Er ist unglücklich zu hören, dass Djel Sanes keine Informationen von der Befragung von Pastor Nick erhalten hat.[2]

In einem weiteren Treffen, um zu diskutieren, welche Informationen sie sammeln konnten, äußert Aurille seine Bedenken bezüglich des Aufklärungstrupps, die ihre Rolle bei Nicks Tod entdeckt haben, wenn sie nicht vorsichtig sind, aber Gerald argumentiert, dass, was der Aufklärungstrupps entdeckt, egal ist. Das Treffen wird durch die Ankunft eines Briefes von Rod unterbrochen, der sie darüber informiert, dass er Eren und Historia gefangen genommen hat und gegen den Aufklärungstrupp vorgeht.[3]

Die Adelingen besprechen Erwins Befragung

Die Adelingen besprechen Erwins Befragung

Nach Erwins Verhaftung veranstalten die Abgeordneten ein Treffen, um darüber zu diskutieren, welche Informationen aus seiner Vernehmung gewonnen werden konnten. Das Treffen wird unterbrochen durch die Nachricht, dass Erwin zu seinem Prozess gekommen ist. Als sie das Treffen beenden, um Erwins Prozess zu leiten, erklärt Aurille glücklich, dass die Geheimnisse der Mauern, sobald sie Erwin hingerichtet haben, wieder in Sicherheit sind. Als sie in Fritz' Thronsaal ankommen, beginnt Aurille den Prozess, indem er Erwin fragt, ob er noch irgendwelche letzten Worte hat.[4]

Der Prozess wird unterbrochen, als bekannt wird, dass die Mauer Rose von dem Kolossalen und Gepanzerten Titanen zerstört wurde, und Gerald und seine Leute befehlen, dass Flüchtlinge nicht innerhalb die Mauer Sina dürfen. Während sie darüber sprechen, dass Rod Reiss in den nächsten Tagen den Urtitan von Eren Jäger erhält, werden sie von Darius Zackly unterbrochen, der zusammen mit Dot Pixis erklärt, dass der Bericht, dass Mauer Rose durchbrochen wurde, nur erzählt wurde, um zu testen, wie sie auf die Krise reagieren würden.[5]

Nach dem Sturz der königlichen Regierung werden Gerald und seine Kameraden wiederholt gewaltsam verhört. In der Gewissheit, dass Rod die Erinnerungen der Bevölkerung löschen kann, sobald er den Urtitan gefunden hat, kümmern sich die Adligen nicht darum, etwas geheim zu halten und geben alle Geheimnisse der Regierung frei.[6]

Nachdem Rod Reiss endgültig besiegt ist und Historia zur Königin gekrönt wurde, wird Gerald in einem Gefängnis gesehen.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.