FANDOM


Grice (Manga)
Grice (Anime)


Grice (グライス Guraisu?) war ein Mitglied der Eldia-Rehibilations-Gruppe in Rebellio und ein Freund von Grisha Jäger.

Aussehen Bearbeiten

Grice ist ein großer, blonder Mann mit einem muskulösen Körper. Er trägt seine Haare kurz und hat braune Augen.

Geschichte Bearbeiten

Grice ist ein Bewohner des Rebellio-Ghettos in Marley. Er ist ein Eldia und Mitglied des Widerstands gegen Marley.

Grice sucht Grisha Jäger in dessen Arztpraxis auf, um in für den Widerstand zu rekrutieren. Als Grisha bei der Untersuchung die Kreuznarbe auf Grices Brust auffällt, behauptet Grice, dass diese das Zeichen seiner Geschwister sei. Er offenbarte Grisha dann frei heraus, dass ein Beamter der Marley-Behörden seine Schwester Fay ermordet hatte und offenbarte, dass seine Organisation einen Maulwurf in der Regierung von Marley hatte und dass Grisha beim Widerstand mehr erfahren könnte. Grisha schloss sich daraufhin dem Widerstand an und war entschlossen, Marley zu zerstören. Als die Gruppe eines Tages alte Schriften über ihre Ahnin, Ymir Fritz, zukamen, behauptete Grisha entschlossen, dass diese die Geschichtsvorstellung Marleys Lügen strafen würde und dass es daher ihre Pflicht sei, Marley zu zerstören. Grice und alle anderen Mitglieder verfielen in entschlossenen Jubel, als sie dies hörten.

GriceMitWiderstand

Grice und Grisha planen für den Widerstand

Kurz darauf trat Dina Jäger, die letzte verbliebene Nachfahrin der Eldia-Königsfamilie auf dem Festland, der Organisation bei und informierte sie über geheimes Titanen-Wissen, welches ihrer Familie vorbehalten war. Sie verriet ihnen unter anderem von der Macht des Urtitanen, den der König damals mit sich auf die Insel Paradis genommen hatte. Als er dies hörte, fragte Grice verwundert, warum der König sich auf die Insel zurückgezogen hatte und erhielt die Antwort, dass der König es ablehnte, zu kämpfen und seiner Pflicht, das Macht-Gleichgewicht auf dem Kontinent zu wahren, entsagte. Als Grisha daraufhin entschlossen verkündete, dass die Gruppe den Urititanen zurückholen und damit Marley vernichten würde, standen Grice und die anderen Widerständler entschlossen auf und pflichteten ihm bei.

Einige Jahre später informierte die Eule die Organisation, dass Marley begann, Kinder aus Eldia-Familien zu rekrutieren, um als Krieger Marleys einen der Titanen Marleys zu tragen und als Gefäße zu fungieren. Er verriet, dass Marley vorhatte, den Urtitanen von Paradis zu erobern, woraufhin Grisha beschloss, dass sie Marley zuvorkommen müssten und dafür seinen Sohn Zeke in das Krieger-Programm der Marley-Regierung gab. Allerdings verriet Zeke den Widerstand, was zur Folge hatte, dass der gesamte Widerstand von den Sicherheitsbehörden Marleys verhaftet wurde und zur Strafe nach Paradis gesandt wurde, um dort ihr restliches Leben als reine Titanen zu fristen.

GricePanikAufMauer

Grice verfällt in Panik

Als Grice auf die hohe Hafenmauer gebracht wurde, wo der Rest des Widerstands bereits aufgereiht wurde und kniete, flehte er verzweifelt darum, getötet zu werden, um nicht zu einem Titanen umgewandelt zu werden. Als Grice Grishas Stimme hört, fragt er panisch, was geschehen ist und warum Zeke den Widerstand denunziert hat. Er behauptet düster, dass sie Grisha niemals hätten vertrauen sollen und dass es ein Fehler war, Grisha die Organisation zu überlassen. Während Grice noch trauert, dass Eldia am Ende ist, wird er plötzlich von einem Beamten von der Mauer getreten. Da diese an einer Sanddüne erbaut wurde, wird Grices Fall gedämpft und er kommt relativ unbeschadet am Fuße der Mauer an. Der Hauptfeldwebel ruft Grice daraufhin zu, dass die rettenden Mauern im Norden liegen und Grice es mit etwas Glück dorthin schaffen wird. Während Grice davon stürmt, werden aber die anderen Mitglieder des Widerstands in Titanen verwandelt und stürmen dem verzweifelten Grice sofort hinterher.[1]

Handlung Bearbeiten

Rückkehr nach Shiganshina Bearbeiten

Als Eren Jäger im Keller von Shiganshina das Tagebuch seines Vaters liest, erfährt er von der Existenz Marleys, dem Fall des Widerstands und dem Schicksal von Grice.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.