FANDOM


Griez (グリーズ Gurīzu?) war ein Soldat Marleys und Teil der Expeditionsflotte, bevor er sich der Anti-Marley-Fraktion und später den Jägeristen anschloss.

AussehenBearbeiten

Griez ist ein junger Mann mit dunklen Haaren, die kurz rasiert sind. Er wurde nur in Kellnerkleidung gesehen.

Handlung Bearbeiten

Marley Bearbeiten

Griez wurde als Teil der Expeditionsmissionen Marleys per Schiff nach Paradis geschickt. Als die Schiffe von den Soldaten von Paradis abgefangen wurden, wurde Griez gemeinsam mit den anderen Soldaten zu Kriegsgefangenen.[1]
Grior bei den Jägeristen

Griez mit den Jägeristen

In den folgenden Jahren arbeitete Griez mit der Anti-Marley-Fraktion sowie den Jägeristen zusammen, um Eren an die Macht zu bringen. Die Marley-Kriegsgefangenen arbeiteten in diversen Institutionen auf Paradis und Griez arbeitete gemeinsam mit Niccolo in einem Restaurant. Dabei war es ihre Aufgabe den hochrangigen Militärpolizisten, die das Restaurant besuchten, speziellen Wein zu verabreichen, der mit Zeke Jägers Rückenmarksflüssigkeit versehen war. Griez fiel außerdem auf, dass Niccolo sich zu sehr mit den Eldia anfreundete und hielt daher fortan Informationen vor Niccolo zurück.

Nachdem die Jägeristen öffentlich die Macht ergreifen, schart Griez sich mit den anderen Loyalisten um ihn. Griez verrät Eren, dass sich seine alte Einheit momentan im Restaurant von Niccolo befindet, woraufhin Eren seine Truppen dorthin schickt, um von seinen alten Verbündeten zu erfahren, wo Zeke gefangen gehalten wird. Als Niccolo Griez unter Erens Anhängern erkennt, ist er geschockt ihn zu sehen. Er fragt, ob Griez Eren etwa verraten hat, wo er seine alten Kameraden finden kann, woraufhin Griez antwortet dass Niccolo schwach geworden ist und sich zu sehr mit den Eldia angefreundet hat. Als Hanji Erens Gruppe vor der Möglichkeit des vergifteten Weins warnen will - was die Gruppe bereits weiß - behauptet Griez, dass Niccolo für diesen Verdacht keine Beweise hat. Hanji und ihre Kameraden werden schließlich von den Jägeristen gefangen genommen und in Kutschen nach Shiganshina gebracht.[2]
Yelena erschießt Grior

Griez wird erschossen

Griez begleitet später Yelena, als sie die Gefangenen in den Zellen besucht. Als Niccolo ihn wütend anspricht und ihm mit seinem Verrat anspricht, wettert Niccolo zurück und behauptet, dass es Niccolo war, der sie wegen Sasha verraten hat. Er beschimpt und beleidigt Sasha dabei übel und bezeichnet auch die anderen Eldia als Teufel, bis es Yelena zu bunt wird, sie eine Pistole zückt und Griez in den Kopf schießt. Während Onyankopon und ein weiterer Jägerist Griezs Leiche auf eine Trage laden um sie abzutransportieren, entschuldigt sich Yelena bei den Gefangenen für Griezs Unhöflichkeit.[3]

Einzelnachweise Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.