FANDOM


Ian Dietrich (Manga)
Ian Dietrich (Anime)


Ian Dietrich (イアン・ディートリッヒ Ian Dītorihhi) ist ein Kommandant der Eliteeinheit während der Rückeroberung des Trost-Distrikts.

AussehenBearbeiten

Ian hatte langes braunes Haar und hatte einen leicht bräunlichen Teint. Er wurde nur in seiner Garnisons-Uniform gesehen.

PersönlichkeitBearbeiten

Ian war normalerweise streng und hielt sich kurz. Aber in ruhigeren Situationen redete er auch offen mit seinen Kameraden. Er glaubte an seine Verbündeten und Kameraden und war stets gehorsam gegenüber seinen Vorgesetzten. Er diskutierte mit seinen Kameraden immer wieder an neuen Strategien. Selbst in brenzligen Situationen behielt er einen kühlen Kopf und traf strategisch gute Entscheidungen allerdings wurde sein Ton dann rauer.

Insgesamt war er ein fähiger Anführer, der von seinen Mitstreitern respektiert wurde. Wenn man sich seinen Befehlen als Untergebener widersetzte, verlieh er seinen Befehlen und seiner Position als Befehlshaber mit Gebrüll Nachdruck, da er Ungehorsam nicht ausstehen konnte. Für ihn waren Gehorsam und Berechenbarkeit wichtig. Er war bereit das Leben seiner Kameraden und sein Eigenes zum Wohle der Menschen zu opfern.

Handlung Bearbeiten

Der Kampf um Trost Bearbeiten

Im Jahr 850 taucht der kolossale Titan erneut auf und zerstört das äußere Tor von Mauer Rose. Sofort schwärmen Titanen ein und das Militär wird in den Katastropheneinsatz berufen um die Evakuierung zu leiten und währenddessen die Titanen zurückzuschlagen. Selbst die Rekruten der 104. Trainingseinheit werden benötigt, um die Titanen zurückzuschlagen.

Ian ist bei dem Bekämpfen der Titanen der Leiter eines eigenen Teams der Vorhut, zu dem er auch die Rekrutin Mikasa Ackermann einberuft. Mikasa würde lieber bei ihrem Adoptivbruder Eren bleiben und behauptet, dass sie ihnen als Rekrutin nur im Weg stehen würde. Ian gibt allerdings zurück dass er sie nicht nach ihrer Meinung gefragt hat und sagt, dass sie talentierte Kämpfer so wie Mikasa benötigen um die Titanen zurückzuhalten.[1]

Ian und Mikasa (Anime)

Ian mit Mikasa

Während des Kampfs sieht Ian, wie Mikasa einen Titanen besiegt und danach brutal einen Händlerboss zurechtweist, der im Versuch, seine Waren zu schützen, die Evakuierung behindert und Menschenleben in Gefahr gebracht hat. Als Ian ihr für ihr Handeln gratuliert, reagiert diese jedoch emotionslos und behauptet, dass sie einen Fehler gemacht und ihre Klingen abgestumpft hat. Verwundert fragt Ian sie was sie durchmachen musste um so emotional abgestumpft zu sein, entschuldigt sich jedoch sofort für diese Frage. Nachdem Ians Team seinen Teil in der Evakuierung geleistet hat, verlässt Mikasa die Gruppe um nach Eren zu suchen.[2]

Nachdem Eren Jäger sich als menschlicher Titan offenbart, versetzt diese Erkenntnis das Militär in Sorge. Bei dem Versuch, Eren zu verteidigen werden Mikasa und Armin Arlert in die Ecke des Kasernengeländes getrieben, wo Ians Vorgesetzter Kitts Verman seine gesamte Einheit aufstellt um zu verhindern, dass sie entkommen. Kitts will Eren hinrichten lassen, da er Eren für einen Verräter hält. Ian steht mit den anderen Teamleitern neben Kitts, versucht jedoch diesen zu überzeugen sich zu beruhigen da er mit Kanonenschützen auch Mikasa, eine exzellente Kämpferin, töten würde. Die Situation wird schließlich durch das Erscheinen von Dot Pixis entschärft.[3]

Ian, Rico und Mitabi

Ian, Rico und Mitabi

Mithilfe von Armin erstellt Pixis einen Plan, um Trost zurückzuerobern und das Loch in der Mauer Rose zu schließen. Dafür wollen sie Erens Titanenkräfte verwenden um das Loch mit einem gigantischen Felsen zu stopfen. Da Eren mit dem Felsen auf dem Rücken ein leichtes Ziel für andere Titanen sein wird, werden ihm drei Teams zur Seite gestellt, die ihn verteidigen sollen. Diese Teams werden von Ian, sowie seinen Kameraden Rico Brzenska und Mitabi Jarnach geleitet. Ian wird dabei die Verantwortung übergeben, was diesen überrascht. Rico und Mitabi machen ihm jedoch Mut und auch Pixis verrät, dass er an Ians Fähigkeiten glaubt.

Während sie auf der Mauer Richtung Loch laufen, sagt Ian Eren dass es ihm egal ist, was genau Eren ist - das einzige was zählt ist dass Eren das Loch stopft. Als Rico und Mitabi Zweifel gegenüber Erens Fähigkeiten äußern, befiehlt Ian ihnen aufzuhören.

Ian streitet mit Rico und Mitabi

Ian streitet mit Rico und Mitabi

Unten in Trost angekommen verwandelt sich Eren in einen Titanen, attackiert jedoch plötzlich Mikasa. Sie springt auf seinen Kopf und versucht ihn zu beruhigen, auf Ians Warnung hin springt sie jedoch ab - genau rechtzeitig. Statt Mikasa zu töten, trifft Eren seinen eigenen Kopf und knockt sich damit selber aus. Als sie das sehen, versuchen Mitabi und Rico Ian zu überzeugen die Mission abzublasen, Ian beschließt jedoch die Mission fortzuführen und befiehlt, Erens ohnmächtigen Körper zu verteidigen. Als Rico protestiert erinnert Ian sie laut daran, dass er der Gruppenleitet ist und er ihr einen Befehl gegeben hat. Daraufhin machen sich die Teams auf, die anstürmenden Titanen auszulöschen.[4]

Rico protestiert weiter und fragt Ian, ob er etwa will dass Soldaten für den gescheiterten Plan sterben. Ian erwidert jedoch dass sie im Gegensatz zu Eren ersetzbar sind und dass er wenn nötig alle von ihnen für Eren opfern wird. Er fragt Rico wütend, ob sie etwa eine bessere Idee hat und Rico muss zugeben, dass dem nicht so ist. Die beiden ziehen schließlich mit ihren Teams los um die Titanen zu bekämpfen und Mikasa schließt zu Ian auf. Sie dankt ihm für seine Worte und sagt, dass er mutig war. Ian erwidert jedoch dass es nicht mutig war und dass kein Dank notwendig ist. Er sagt dass einer der Gründe für seine Entscheidung war, dass er sich gefürchtet hat wie Mikasa reagieren würde, wenn sie Eren zurücklassen würde. Er behauptet dass sie jetzt frei ist und trägt ihr auf, den Mann zu retten den sie liebt. Bevor Mikasa dies noch schüchtern verneinen kann, ist Ian schon vom Dach gesprungen um ebenfalls Titanen zu bekämpfen.

Ian opfert sich für seinen Kameraden

Ian opfert sich für seinen Kameraden

Im Kampf gelingt es den drei Teams, diverse Titanen zu töten. Trotzdem erscheinen weitere Titanen durch das Loch in der Mauer und Eren befiehlt Mikasa, sich um einen der TItanen zu kümmern die Eren bedrohen während er und die Eliten sich um die neuen Titanen kümmern. Als einer seiner Soldaten von einem Titanen gepackt wird attackiert Ian ihn und kann den Titanen töten und seinen Soldaten befreien. Als ein weiterer seiner Soldaten von einem Titanen gepackt wird kann Ian auch diesen retten und aus dem Mund des Titanen ziehen. Stattdessen wird er selbst jedoch gepackt und gefressen. Nach Ians und Mitabis Tod ist Ricos Team das einzige, das überlebt. Insgesamt ist die Mission jedoch ein Erfolg, da Eren sich zusammenreißen und das Loch stopfen kann.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anime, Folge 5
  2. Anime, Folge 6
  3. Anime, Folge 9
  4. Anime, Folge 11
  5. Anime, Folge 12
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.