Fandom



Jean Kirschstein (ジャン·キルシュタイン Jiyan Kirushutain?)  ist ein Absolvent der 104. Trainingseinheit und war einer der besten Zehn seiner Klasse. Sein Rivale Eren Jäger widerspricht ihm oft.

Persönlichkeit

Jean hat bemerkenswerte Merkmale. Er spricht ohne groß vorher nachzudenken. So geriet er nicht selten in Konflikte. Dies, zusammen mit ihren unterschiedlichen Sichtweisen, ist die Ursache für seine Konflikte und Rivalitäten mit Eren Jäger. Dennoch ist er eine ehrliche Person. Marco Bott merkte an, dass Jean selbst nicht sehr stark sei und deshalb selbst die Schwachen der Einheit verstehen könne. Marco glaubt, dass dieses Verständnis Jean zu einer guten Führungskraft mache.

Geschichte

180px-Eren and Jean fight

Eren und Jean schlagen sich

Im Rahmen der 104. Trainingseinheit rangiert er als sechster in den Top Ten der Absolventen. Nach der Abschlussfeier, geriet er in eine Schlägerei mit Eren. Als selbsterklärter Realist, geraten seine Ideen und Perspektiven in Konflikt mit Erens idealistischen Ansichten. Jean will der Militärpolizei beizutreten, um im inneren Distrikt leben zu können. So hofft er ein sicheres bequemes Leben führen zu können[2].

Nach dem zweiten Angriff des kolossalen Titanen wird er, wie viele andere, an die Front geschickt um die Titanen, die die Stadt betreten hatten, bis zur Evakuierung der Bewohner von Trost in Schach zu halten. Doch aufgrund der Gasknappheit waren Jean und die anderen nicht in der Lage sich nach dem Rückzugsbefehl auf die rettende Mauer zu begeben. Mit der Ankunft von Mikasa , begab sich die Gruppe zum Ansturm auf das HQ um das Gas aufzufüllen. Als Mikasa ihr ganzes Gas verbraucht hatte, übernimmt Jean die Führung. Während einem anderem Kadetten das Gas ausging, nahm er wahr, dass die Titanen abgelenkt waren und gab den Befehl schnellstmöglich zu HQ zu gelangen. Im HQ erkennt er, dass er den Tod seiner Kameraden für seine eigene Sicherheit ausnutze und zweifelt an seinen eigenen Fähigkeiten und Entscheidungen.

Als die Gruppe das HQ erreicht und die sich versteckenden Mitglieder der Nachschubteams verbarrikadiert vorfindet, beschuldigt er sie des Todes seiner Kameraden. Kurz danach treffen Mikasa, Armin und Connie mit dem ungewöhnlichen "Schurken"-Titan ein. Da sich im HQ noch Titanen der 3-4 Meter Klasse aufhielten, wurde Jean von Armin in seinen Plan integriert diese zu töten.

Nachdem die Gruppe ihre Gasvorräte aufgefüllt hat, gesellt er sich zu Reiner Braun und Annie Leonhardt. Nachdem Reiner den Vorschlag äußerte den Schurken-Titan zu retten, zögert Jean, da er erst knapp mit dem Leben davongekommen ist, um das HQ zu erreichen, und er nicht vor hat, sein Leben erneut auf's Spiel zu setzen - schon gar nicht für einen Titanen. Zu seinem Glück ist dies auch nicht nötig, da der Schurken-Titan mit letzter Kraft die anderen Titanen eliminieren kann. Infolge dessen, fällt der erschöpfte Titan um. Schließlich erfahren Jean und die anderen, dass Eren den Schurken-Titan kontrolliert hat, woraufhin Mikasa Eren aus den Überresten des Schurken-Titans befreit.

Die Gruppe kanne sich nun endlich erstmal in Sicherheit begeben, indem sie die Mauer erklimmen. Doch als die jungen erschöpften Soldaten sich auf der anderen Seite der Mauer endlich ausruhen können und versuchen die sowohl schockierende, als auch verwirrende Ereignisse zu verarbeiten, hören sie alle plötzlich einen lauten Kanonenschuß. Jean, zusammen mit einigen anderen aus der Gruppe, nutzen ihre 3DMA, um nachzusehen was passiert ist. Sie stellen fest, dass ein Garnisonskapitän namens Verman, aufgrund von Berichten von Spähern auf der Mauer, die Tatsache mitbekommen hat, dass Eren aus einer Titanenleiche geborgen wurde, und hält ihn deswegen für eine Gefahr die sofort eliminiert werden müsse. Jean und die anderen erkennen nun, dass der Kanonenschuß den Jean vorher hörte, auf Eren und seine beiden Begleiter, Mikasa und Armin, gerichtet worden sind. Den Schuß konnte Eren allerdings, durch eine Teiltransformation in einen Titanenoberkörper ohne Haut, abwehren. Die darauffolgende Staubwolke verwirrt die Garnisonsmitglieder lange genug, damit Armin Arlert einen Versuch starten kann, mit den Garnisonsmitgliedern Verhandlungen aufzunehmen. Diese scheitern jedoch aufgrund von Vermans Sturheit und erst das Erscheinen von Kommandant Dot Pixis führt dazu, dass die Garnisonstruppen Eren, Mikasa und Armin in Ruhe lassen.

Später entwickelt Dot Pixis einen Plan um Trost zurückzuerobern: Eren soll sich in einen Titanen verwandeln und das Loch in der äußeren Mauer mit einem großen Felsen ausstopfen. Dafür werden aus den anwesenden zwei Teams gebildet. Das eine Team, bestehend aus Elitekämpfern, soll Eren lange genug schützen, damit er den Felsen bis zur Lücke in der Mauer transportieren kann, während das andere Team, bestehend aus allen übrigen anwesenden Soldaten, inzwischen für Ablenkung sorgt. Jean kommt ins Ablenkungsteam, wo er zunächst mit Armin und einigen anderen auf der Mauer stationert ist.

Beziehungen

  • Marco Bott - Marco war Jeans engster Freund und Vertrauter. Es war Marco der Jean seine Fähigkeiten als Anführer anerkennen lies. Nach Marcos Tod in der Schlacht um Trost veränderte sich Jean und entschied sich kurzerhand dem Aufklärungstrupp beizutreten.
  • Eren Jäger - Eren ist Jeans größter Rivale. Er hält Jean während ihrer Zeit in der 104ten Trainingseinheit für feige, da er sich nach der Ausbildung im sicheren Teil der Mauer Sina als Teil der Militärpolizei niederlassen will. Jean hingegen betitelt Eren als "selbstmörderischen Bastard", da Eren das Ziel hat dem Aufklärungstrupp beizutreten. Ihre Rivalität findet auch Brennstoff durch Jeans Gefühle für Mikasa, welche wiederum stark auf Eren fixiert ist. Als Jean Eren in seiner Titanenform sieht, erkennt er sein Potential und die Hoffnung die er für die Menschheit darstellt. 

Trivia

Jean-

Jean's Charakterdesign

  • Hajime Isayama meinte in einem Interview, welches am 14.06.2012 durch MTV erfolgte, das Jean sein Lieblingscharakter sei,"da er sagt was er denkt" so Isayama. Das ganze Interview in Englisch findet ihr Hier
  • Jeans Vorname ist die französische Form von Johann und Johannes bzw. Johanna. Er ist einer der gängigen Namen in Frankreich und bedeutet "der Herr war gnädig/ der Herr hat Gnade erwiesen".

Einzelnachweise

  1. Shingeki no Kyojin Guidebook: OUTSIDE
  2. Attack on Titan, Mangaband 1, Kapitel 3, Seite 110 f.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.