Fandom


Christa Renz ist das 52. Kapitel der Mangaserie Attack on Titan. Es ist auch das zweite Kapitel von Band 13.

HandlungBearbeiten

Levi erfühlt den Staub unterhalb des Esstisches und ist über die Putzleistung seiner neuen Spezialeinheit enttäuscht, was an seinem Gesichtsausdruck nicht zu erkennen ist. Am Tisch sitzt die neue Einheit zusammen mit der Einheit von Hanji Zoe. Levi erklärt, dass die Rückeroberung des Mauergebiets Maria die höchste Priorität hat. Armin Arlert erklärt daraufhin, wie das Gebiet an einem Tag zurückerobert werden kann: In der Nacht wird von Trost nach Shiganshina geritten. Vor Ort soll Eren Jäger das Titangestein bilden, um das zerstörte Tor zu schließen. Doch Eren besitzt diese Fähigkeit noch nicht.

Hanji stimmt zu, dass es oberste Priorität ist die Mauern zurückzuerobern, aber sie will, dass Eren sich noch versteckt hält. Sie erläutert diese Entscheidung, indem sie den Tod von Pastor Nick aufführt. Offiziell heißt, dass er durch einen Raubmord umgekommen ist, aber Hanji ist sich sicher, dass er gefoltert wurde.

Am morgen hat Hanji in der Kaserne von Trost durch einen flüchtigen Blick tot aufgefunden. Jedoch wurde sie von Ralph und Djel Sanes aus der Erste Zentralbrigade zurückgedrängt, da die Todesursache gerade untersucht wird. Sie erkennt, dass dem Pastor die Fingernägel herausgerissen wurde. Als sie hört, dass Nick durch einen Raubmord umgekommen sein soll, widerspricht sie Djel, worauf er sie am Kragen zu sich zieht. Sein Gesicht nähert sich ihres, wodurch sie ihr Gesicht verzieht. Djel predigt, dass der Aufklärungstrupp reine Geldverschwendung ist und dass der Trupp vor der Mauern ihr Lager aufschlagen soll. Denn vor der Mauer können sie die Titanen zählen.

Hanji legt ihre Hände über die von Djel und wiederholt, was er gesagt hat und drückt ihr Mitleid aus. Weiter erzählt sie, dass Nick ein hungernder Schreiner auf der Wohnungssuche ist. Sie bittet Djel darum den Fall mit aller Kraft aufzuklären. Sie bittet ihm zum Abschluss, den Mörder die Nachricht zu überbringen, dass sie größere Qualen erleiden werden als sie Nick zugefügt haben.

Am Esstisch bedauert Hanji an Nicks Tod verantwortlich zu sein, da sie ihn eigentlich beschützen will. Hanji schlägt vor, dass Levi mit seiner Mission warten soll. Schließlich ist die Erste Zentralbrigade ihr möglicher Feind, da sie in der Öffentlichkeit nicht zu übersehen sind und da sie eine Spaltung des Armeekorps riskieren, obwohl die innenpolitische Situation instabil ist. Nicht vor langer Zeit tauchten Mondlicht-Titanen in Burg Utgard auf und überall herrscht Personalmangel, sowohl bei der Militärpolizei, als auch bei der Mauergarnison. Doch Levi widerspricht ihr, weil mit der Zeit dieses versteckte Hauptquartier gefunden wird. Außerdem sagt er ihr, dass Pastor Nick sehr wahrscheinlich nichts verraten hat, weil alle seine Fingernägel gezogen sind. Wenn einer ausplaudern will, wurde es schon beim ersten Nagel tun. Hanji ist nun entschlossen gegen die Erste Zentralbrigade vorzugehen.

Beim Abendessen erzählt Historia Reiss von ihrer Kindheit und wie sie Soldatin wurde. Sie lebte mit ihrer Familie auf einer Ranch. Ihre Mutter Alma liest den ganzen Tag Bücher und am Abend fährt sie in einer Kutsche fort. Als sie lernte zu lesen, fühlte sie sich einsam. Denn in den Romanen weinen, lachen und streiten die Eltern mit ihren Kindern. Die Nachbarskinder bewirft sie mit Steinen. Nur ihre Großeltern sprachen mit ihr. Aus Spaß legt sie sich eines Tages über den Schoß ihrer Mutter. Doch sie wird von ihrer Mutter weggeschubst. Die ersten Worte ihrer Mutter an ihr waren: „Hätte ich doch nur den Mut dich zu töten.“ Weinend geht die Mutter fort und verlässt die Ranch. Seither waren die Tiere Historias einzige Freunde.

Attack-on-titan-kapitel-52-ende

Historia trifft zum ersten Mal auf ihren Vater.

An jenem Tag vor fünf Jahren sah sie zum ersten Mal ihren leiblichen Vater Rod Reiss, der seine Hut abnahm und sich mit Namen vorstellt. Auch ihre Mutter war anwesend, die mit ihr ihrem Vater zur Kutsche folgen. Doch dann stößt die Mutter einen unüberhörbaren Schrei aus. Männer in schwarzen Mantel, die bis zum Boden reichen, haben sie umzingelt. Die Mutter schreit mit heiserer Stimme, dass sie nichts mit Historia zu tun hat. Kenny Ackermann legt sein Messer um ihr Hals. Er stimmt ihr zu, dass sie nie existiert hat. Mit letzten Worten wünscht die Mutter, dass Historia nie geboren wurde. Mit festem Griff zieht er das Messer durch den Hals der Mutter. Aus dem Hals flieht das Blut von ihr weg. Auf der Stelle zuckt sie nicht mehr. Ein gekonnter Schnitt des schwarz gekleideten Mannes, der nun auf Historia zubewegt. Doch Rod schlägt vor, dass seine Tochter woanders unter den Namen Christa Renz weiterleben soll. Von nun an lebt sie allein, ohne das Lächeln ihrer Mutter noch die ihres Vaters jemals erblickt zu haben.

Charaktere in Reihenfolge ihres Auftritts Bearbeiten

NavigationBearbeiten

Kapitel und Bände
Band 1 Kapitel 1Kapitel 2Kapitel 3Kapitel 4Kapitel 5
Band 2 Kapitel 6Kapitel 7Kapitel 8Kapitel 9
Band 3 Kapitel 10Kapitel 11Kapitel 12Kapitel 13
Band 4 Kapitel 14Kapitel 15Kapitel 16Kapitel 17Kapitel 18
Band 5 Kapitel 19Kapitel 20Kapitel 21Kapitel 22
Band 6 Kapitel 23Kapitel 24Kapitel 25Kapitel 26
Band 7 Kapitel 27Kapitel 28Kapitel 29Kapitel 30
Band 8 Kapitel 31Kapitel 32Kapitel 33Kapitel 34
Band 9 Kapitel 35Kapitel 36Kapitel 37Kapitel 38
Band 10 Kapitel 39Kapitel 40Kapitel 41Kapitel 42
Band 11 Kapitel 43Kapitel 44Kapitel 45Kapitel 46
Band 12 Kapitel 47Kapitel 48Kapitel 49Kapitel 50
Band 13 Kapitel 51Kapitel 52Kapitel 53Kapitel 54
Band 14 Kapitel 55Kapitel 56Kapitel 57Kapitel 58
Band 15 Kapitel 59Kapitel 60Kapitel 61Kapitel 62
Band 16 Kapitel 63Kapitel 64Kapitel 65Kapitel 66
Band 17 Kapitel 67Kapitel 68Kapitel 69Kapitel 70
Band 18 Kapitel 71Kapitel 72Kapitel 73Kapitel 74
Band 19 Kapitel 75Kapitel 76Kapitel 77Kapitel 78
Band 20 Kapitel 79Kapitel 80Kapitel 81Kapitel 82
Band 21 Kapitel 83Kapitel 84Kapitel 85Kapitel 86
Band 22 Kapitel 87Kapitel 88Kapitel 89Kapitel 90
Band 23 Kapitel 91Kapitel 92Kapitel 93Kapitel 94
Band 24 Kapitel 95Kapitel 96Kapitel 97Kapitel 98
Band 25 Kapitel 99Kapitel 100Kapitel 101Kapitel 102
Band 26 Kapitel 103Kapitel 104Kapitel 105Kapitel 106
Band 27 Kapitel 107Kapitel 108Kapitel 109Kapitel 110
Band 28 Kapitel 111Kapitel 112Kapitel 113Kapitel 114
Band 29 Kapitel 115Kapitel 116Kapitel 117Kapitel 118
Band 30 Kapitel 119Kapitel 120Kapitel 121Kapitel 122
Band 31 Kapitel 123Kapitel 124Kapitel 125Kapitel 126
Band 32 Kapitel 127Kapitel 128Kapitel 129
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.