Fandom


Der Zuschauer ist das 71. Kapitel der Mangaserie Attack on Titan. Es ist auch das erste Kapitel von Band 18.

HandlungBearbeiten

Die Spezialeinheit und Hanji Zoe reiten zu Keith Shadis. Keith spricht, dass seine einzige verdienstvolle Tat darin besteht sein Amt an Erwin Smith weitergegeben zu haben, damit der Aufklärungstrupp einen fähigen Kommandanten hat. Keith meint, dass Eren Jäger seiner Mutter sehr ähnelt und dass er die Augen seines Vaters Grisha Jägers hat. Eren steht auf und will mehr über die Vergangenheit wissen.

Vor 20 Jahren traf er Grisha vor den Mauern, während kaum Titanen gesichtet wurden. Grisha wusste nicht einmal, dass der Aufklärungstrupp gegen Titanen kämpft. Keith nahm ihn mit zur Mauergarnison, wo er in eine Zelle sitzen muss, weil es verboten war vor der Mauer herumzulaufen. Der angetrunkene Hannes glaubt, dass Grisha zu viel Alkohol getrunken hat, dass er Amnesie hat. Hannes hat Grisha wieder freigelassen und Keith verspricht niemand davon zu erzählen.

Attack-on-titan-kapitel-71-talk

Grisha sieht in Keith etwas Besonderes.

Grisha kann sich nur daran erinnern, wie er heißt und dass er Arzt ist. Zusammen mit Keith sitzt er in einer Bar, wo er Keith wissbegierig über die Geschichte und Gesellschaft innerhalb der Mauern zuhört. Dann fasst Grisha zusammen, dass es trotz Unterschiede Frieden herrscht. Keith belächelt ihn und bezeichnet seine Division als idiotisch, weil sie nur dazu da ist, um die Menschen an den Schrecken der Titanen zu erinnern. Grisha widerspricht ihm: „Ihr seid klüger und mutiger als alle andern innerhalb dieser Mauern. Der Aufklärungstrupp ist der Beweis für die Freiheit der Vorstellungskraft und der Seele der Menschen. Ihr seid der Stolz der Menschheit.“ Carla spricht Grisha darauf an, dass er sich zu leicht von Keith beschwatzen lässt, weil Keith Leute für seine Division anwerben will.

Grishas Worte haben Keith beeindruckt. Denn er hat sich nie als etwas Besonderes betrachtet. Keith will als Kommandant alles besser machen als sein Vorgänger. Die Seuche brach aus und Grisha konnte nicht nur Carla retten, sondern auch ihre Eltern. So kommen Carla und Grisha sich näher und sie heiraten. Auf der Feier schaut der Bräutigam nach Keith, der gerade zur Arbeit aufbricht. Seit er Kommandant wurde, kämpft er verbissen gegen Titanen, was seiner Division noch mehr Verluste einbringt. Dies frustriert ihn und brüllt Carla auf offener Straße an, dass gewöhnliche Menschen zu egoistisch sind und nur ihr eigenes Gewissen besänftigen wollen.

Dann kam jener Tag, als die Mauer Maria eingerissen wurde. Eren berichtet seinem Vater und Keith, dass seine Mutter umgekommen war. Dann gehen Grisha und Eren in den Wald und bittet Keith ihnen nicht zu folgen. Doch Keith rennt in den Wald, als er ein Blitz sah. In einer Lichtung findet er Eren ohne eine Spur seines Vaters. Er brachte ihn in die Stadt.

Attack-on-titan-kapitel-71-ende

Keith erinnert sich an Carlas Worte.

Hanji Zoe wirft Keith vor aus Minderwertigkeitsgefühl, als Ausbilder in der Mauergarnison zu arbeiten. Auch Eren meldet sich zu Wort, dass er nur ein gewöhnlicher Sohn eines besonderen Vaters ist. Und deshalb ihm die Titankräfte anvertraut wurde. Keith fügt Carlas Worte hinzu, dass man nichts Besonderes sein muss, um erkannt zu werden. Schon allein, dass ein Kind geboren wird, ist etwas besondere. Keith verstand, dass Carla für Eren ein normales Leben wünscht. Daher hat er bei der Prüfung das 3D-Manöver-Apparat sabotiert, damit Eren in seiner Grundausbildung durchfällt.

Keith ist sich bewusst, dass er nie den Lauf der Zeit beeinflussen konnte. Er ist der Meinung, dass er zu nichts fähig war.

Charaktere in Reihenfolge ihres Auftritts Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Seit Grisha von dem Tod seiner Frau erfährt, scheint er von etwas besessen zu sein. Diesen Gesichtsausdruck zeigt sich bei der Ermordung der Familie Reiss-Familie und als er seinem Sohn das Titanium verabreichte.[1]
  • Nachdem Keith Eren im Wald bewusstlos aufgefunden hat, gab es keine Spur von Grisha. In Erens Erinnerung, war Grishas Leiche noch in seiner Nähe[2]. Es ist durchaus möglich, dass Grishas Körper verdampft ist, vielleicht weil er ein Titanenwandler war. Möglich ist auch, dass Eren sich unbewusst von der Leiche entfernt hat und dann ohnmächtig wurde.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 16, Kapitel 63
  2. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 62

NavigationBearbeiten

Kapitel und Bände
Band 1 Kapitel 1Kapitel 2Kapitel 3Kapitel 4Kapitel 5
Band 2 Kapitel 6Kapitel 7Kapitel 8Kapitel 9
Band 3 Kapitel 10Kapitel 11Kapitel 12Kapitel 13
Band 4 Kapitel 14Kapitel 15Kapitel 16Kapitel 17Kapitel 18
Band 5 Kapitel 19Kapitel 20Kapitel 21Kapitel 22
Band 6 Kapitel 23Kapitel 24Kapitel 25Kapitel 26
Band 7 Kapitel 27Kapitel 28Kapitel 29Kapitel 30
Band 8 Kapitel 31Kapitel 32Kapitel 33Kapitel 34
Band 9 Kapitel 35Kapitel 36Kapitel 37Kapitel 38
Band 10 Kapitel 39Kapitel 40Kapitel 41Kapitel 42
Band 11 Kapitel 43Kapitel 44Kapitel 45Kapitel 46
Band 12 Kapitel 47Kapitel 48Kapitel 49Kapitel 50
Band 13 Kapitel 51Kapitel 52Kapitel 53Kapitel 54
Band 14 Kapitel 55Kapitel 56Kapitel 57Kapitel 58
Band 15 Kapitel 59Kapitel 60Kapitel 61Kapitel 62
Band 16 Kapitel 63Kapitel 64Kapitel 65Kapitel 66
Band 17 Kapitel 67Kapitel 68Kapitel 69Kapitel 70
Band 18 Kapitel 71Kapitel 72Kapitel 73Kapitel 74
Band 19 Kapitel 75Kapitel 76Kapitel 77Kapitel 78
Band 20 Kapitel 79Kapitel 80Kapitel 81Kapitel 82
Band 21 Kapitel 83Kapitel 84Kapitel 85Kapitel 86
Band 22 Kapitel 87Kapitel 88Kapitel 89Kapitel 90
Band 23 Kapitel 91Kapitel 92Kapitel 93Kapitel 94
Band 24 Kapitel 95Kapitel 96Kapitel 97Kapitel 98
Band 25 Kapitel 99Kapitel 100Kapitel 101Kapitel 102
Band 26 Kapitel 103Kapitel 104Kapitel 105Kapitel 106
Band 27 Kapitel 107Kapitel 108Kapitel 109Kapitel 110
Band 28 Kapitel 111Kapitel 112Kapitel 113Kapitel 114
Band 29 Kapitel 115Kapitel 116Kapitel 117Kapitel 118
Band 30 Kapitel 119Kapitel 120Kapitel 121Kapitel 122
Band 31 Kapitel 123Kapitel 124Kapitel 125Kapitel 126
Band 32 Kapitel 127Kapitel 128Kapitel 129Kapitel 130
Band 33 Kapitel 131Kapitel 132Kapitel 133
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.