FANDOM


Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Der attackierene Titan ist das 88. Kapitel von Hajime Isayamas Mangaserie Attack on Titan. Es ist gleichzeitig das zweite Kapitel von Band 22. Es wurde am 7. Dezember 2016 veröffentlicht.

Inhalt Bearbeiten

Auch dieses Kapitel beinhaltet Grishas Erzählungen seiner Vergangenheit und führt dort fort, wo das letzte Kapitel geendet ist.

KrugerZurück

Kruger kehrt zu Grisha zurück

Von der Mauer des Hafens aus beobachtet Grisha geschockt, wie Kruger als Attack-Titan das Marley-Schiff vernichtet und alle Soldaten tötet. Sowohl die Trümmer als auch die Leichen schleudert der Titan in den Ozean, so dass keinerlei Spuren ihrer Anwesenheit übrigbleiben. In seiner Narration beschreibt Grisha zudem, was genau der Ozean ist. Schließlich verlässt Kruger geschwächt den Titanenkörper und kehrt zu Grisha zurück. Er schneidet dessen Fesseln durch und fragt, ob Grisha irgendwelche Fragen hat.

Grisha weiß gar nicht, wo er beginnen soll, aber Kruger behauptet, dass er nicht viel Zeit hat. Er stellt sich Grisha mit seinem vollen Namen - Eren Kruger - vor, und verrät, dass er die Kraft der Titanen in sich hat. Kruger verrät dadurch, dass er selbst ein Eldia ist. Er gratuliert Grisha für seine Versuche, den Widerstand in einem so jungen Alter anzuführen und hält auch dessen Plan, Zeke in Marleys Militär einzuschleusen, für einen guten Plan. Er fasst aber zusammen, dass Grishas Pläne schließlich gescheitert sind. Geschockt sagt Grisha, dass er ein schlechter Vater, Ehemann, und Anführer war und fragt, warum er der einzige ist, der noch als Mensch hier steht. Er wirft Kruger auch vor, Dinas Identität nicht an Marley weitergegeben zu haben, obwohl dies Dinas Leben hätte retten können. Kruger gibt zu, dass er Dinas Identität verheimlicht hat, woraufhin Grisha ihn am Hals packt und ihn anschreit. Er ruft, dass Kruger den gesamten Widerstand hätte retten können, wenn er seine Tarnung nur Minuten früher aufgegeben hätte, und Kruger sinkt plötzlich zu Boden.

Kniend verrät Kruger, dass er tausende Eldia im Namen von Marley gefoltert hat, dies allerdings nur zum Wohle Eldia getan hat. Kruger betont wieder, dass er nicht viel Zeit hat, und behauptet, dass er Grisha seine eigene Mission anvertrauen wird. Er fährt fort, dass er damals, als er Grisha zum ersten Mal getroffen hat, erkannt hatm dass Grisha einen tiefen Hass für Marley in sich trägt. Im Gegensatz zu seinem Vater, der vor dem Militär Marleys katzbuckelte, hatte Grisha einen brennenden Hass in den Augen. Kruger verrät, dass es ihm einst selbst so erging und dass seine Familie lebendig von Marley verbrannt wurde, als er selbst noch ein Kind war.

GrishaBereit

Grisha ist bereit, für Eldia zu kämpfen

Grisha will nun wissen, von welcher Mission Kruger zuvor gesprochen hat. Kruger verrät, dass Grisha die Mauern infiltrieren muss, um dort den Urtitanen zu finden und an sich zu reißen. Um dies zu schaffen wird Grisha den Attackierender Titan erben, den er von Kruger erhalten wird. Dafür muss Grisha zu einem Titanen werden und Kruger dann fressen; eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Kruger hat Grisha alles verraten, was dieser dazu wissen muss. Er verrät aber auch, dass jeder, der einen der neun Titanen erbt, in 13 Jahren sterben wird, und dass Kruger ihn 13 Jahre zuvor erhalten hat.

In der Gegenwart gibt Eren Jäger, nach wie vor inhaftiert, Armin Arlert Grishas Erzählungen wieder. Er verrät auch von der verkürzten Lebensspanne von 13 Jahren, die Kruger „Fluch von Ymir“ nannte, da Ymir Fritz nur dreizehn Jahre als Titan lebte und kein anderer Titanenwandler dies übertreffen kann. Armin schreibt Erens Aussagen auf und denkt darüber nach, dass dies bedeutet, dass auch Armin nur noch dreizehn Jahre zu Leben hat. Eren selbst hat noch ungefähr acht Jahre zu leben. In der Nebenzelle behauptet, die am Boden zerstörte Mikasa, dass es einen Weg geben muss, um dies zu verhindern. Eren ignoriert sie und fügt hinzu, dass ein Titanwandler, der stirbt, ohne dass er von einem anderen Titan verschlungen wird, seine Titanenkraft an ein zufälliges neu geborenes Eldia-Baby vererbt; Distanz spielt dabei keine Rolle. Sämtliche Eldia sollen durch schicksalhafte Pfade miteinander verbunden sein und auch die Titanenkörper werden quasi in diesen Pfaden gelagert, solange der Träger nicht verwandelt ist. All diese Pfade treffen sich auf einer einzigen Koordinate, dem Urtitanen.

Zurück in der Erzählung ist Grisha geschockt, als Kruger ihm von diesen Pfaden verrät. Er fragt, ob die Geschichte der Marley also richtig ist und Ymir wirklich einen Pakt mit dem Teufel gemacht hat. Kruger hingegen behauptet, dass sowohl Eldias als auch Marleys Geschichte von Ymir fragwürdig erscheint, da er noch nie von einem Menschen gehört hat, der sich völlig für sein Volk aufgeopfert hat und nur gutes hervorgebracht hat. Es ist aber auch nicht möglich, dass Ymir 1.700 Jahre Genozid ausgeführt hat, da die Marley sonst nicht mehr am Leben wären. Grisha fragt erneut, warum Kruger Dina im Stich gelassen hat. Kruger erinnert Grisha daran, dass Dina königliches Blut hatte, und von Marley vermutlich als Zuchtmähre genutzt worden wäre, um eldische Kinder mit königlichem Blut zu zeugen. Kruger behauptet, dass der Tod diesem Schicksal vorzuziehen wäre. Er ist überzeugt die richtige Wahl getroffen zu haben und seinen Aufgabe erfüllt zu haben. Nun muss Grisha seinen Teil erfüllen. Grisha zweifelt zwar an sich selbst, ändert seine Meinung aber als Kruger behauptet, dass Grishas Vater ein kluger Mann war.

GrishaGefunden

Grisha wird vor den Mauern gefunden

Kruger verrät, dass Grishas Vater die Mörder seiner Tochter angelächelt hat und ihre Lügen gedeckt hat, damit er nicht noch weitere Mitglieder seiner Familie verliert. Grisha soll nun von den Lehren seines Vaters lernen und aufstehen und kämpfen. Kruger behauptet ernst dass er, wie schon gesagt, nicht viel Zeit hat und sagt Grisha, dass er ihm eine Information vorenthalten hat. Bevor er diese verrät, muss Grisha ihm aber schwören, dass er wieder kämpfen wird, um das Reich Eldia zu seiner alten Größe zu verhelfen. Grisha kann dies nicht und Kruger händigt ihm eine Fotographie von Grisha, Dina und Zeke, dass er aus dessen Haus geborgen hat. Kruger verrät auch, dass er Grisha nicht wegen seines Hasses auf Marley ausgewählt hat, sondern weil er damals die Mauern des Ghettos verlassen hat, um herauszufinden was dahinter ist - er hat Freiheit gesucht.

Als er dies hört steht Grisha auf und erklärt sich bereit, Kruger zu helfen. Kruger verrät ihm, dass jeder der neun Titanen einen Namen hat - der, den Grisha erben wird, heißt Attackierender Titan und hat schon immer für die Freiheit gekämpft.

Kurze Zeit später wandelt Grisha im Umkreis der Mauern herum und wird dort von einem Mitglied des Aufklärungstrupps gefunden.

Navigation Bearbeiten

Kapitel und Bände
Band 1 Kapitel 1Kapitel 2Kapitel 3Kapitel 4Kapitel 5
Band 2 Kapitel 6Kapitel 7Kapitel 8Kapitel 9
Band 3 Kapitel 10Kapitel 11Kapitel 12Kapitel 13
Band 4 Kapitel 14Kapitel 15Kapitel 16Kapitel 17Kapitel 18
Band 5 Kapitel 19Kapitel 20Kapitel 21Kapitel 22
Band 6 Kapitel 23Kapitel 24Kapitel 25Kapitel 26
Band 7 Kapitel 27Kapitel 28Kapitel 29Kapitel 30
Band 8 Kapitel 31Kapitel 32Kapitel 33Kapitel 34
Band 9 Kapitel 35Kapitel 36Kapitel 37Kapitel 38
Band 10 Kapitel 39Kapitel 40Kapitel 41Kapitel 42
Band 11 Kapitel 43Kapitel 44Kapitel 45Kapitel 46
Band 12 Kapitel 47Kapitel 48Kapitel 49Kapitel 50
Band 13 Kapitel 51Kapitel 52Kapitel 53Kapitel 54
Band 14 Kapitel 55Kapitel 56Kapitel 57Kapitel 58
Band 15 Kapitel 59Kapitel 60Kapitel 61Kapitel 62
Band 16 Kapitel 63Kapitel 64Kapitel 65Kapitel 66
Band 17 Kapitel 67Kapitel 68Kapitel 69Kapitel 70
Band 18 Kapitel 71Kapitel 72Kapitel 73Kapitel 74
Band 19 Kapitel 75Kapitel 76Kapitel 77Kapitel 78
Band 20 Kapitel 79Kapitel 80Kapitel 81Kapitel 82
Band 21 Kapitel 83Kapitel 84Kapitel 85Kapitel 86
Band 22 Kapitel 87Kapitel 88Kapitel 89Kapitel 90
Band 23 Kapitel 91Kapitel 92Kapitel 93Kapitel 94
Band 24 Kapitel 95Kapitel 96Kapitel 97Kapitel 98
Band 25 Kapitel 99Kapitel 100Kapitel 101Kapitel 102
Band 26 Kapitel 103Kapitel 104Kapitel 105Kapitel 106
Band 27 Kapitel 107Kapitel 108Kapitel 109Kapitel 110
Band 28 Kapitel 111Kapitel 112Kapitel 113Kapitel 114
Band 29 Kapitel 115Kapitel 116Kapitel 117Kapitel 118
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.