FANDOM


Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Die Konferenz ist das 89. Kapitel von Hajime Isayamas Mangaserie Attack on Titan. Es ist gleichzeitig das dritte Kapitel von Band 22. Es wurde am 7. Januar 2017 veröffentlicht.

Inhalt Bearbeiten

Treffen Historia

Eren sitzt immer noch seine Haft ab, wird aber von Hanji und Levi besucht, die ihn aus seiner Zelle befreien. Hanji sagt, dass Eren etwas von einem attackierenden Titanen gemurmelt hat, und hakt nach. Sie schließt daraus, dass dies der Name von Erens Titan ist, aber Levi ruft ihr düster zu, dass sie den Mund halten soll. Hanji quasselt aber weiter, bis Eren die Geduld verliert und laut ruft, was die beiden wollen. Als Levi Eren verrät, dass er freigelassen werden wird, erinnert Eren Levi verwundert daran, dass er noch zehn Tage abzusitzen hat. Levi behauptet aber, dass Hanjis Gequassel diese zehn Tage mehr als ausgeglichen hat. Levi verrät, dass es ein schlechtes Bild abgibt, wenn sie den Helden von Shiganshina einsperren würden – vor allem da die Offiziere, deren Befehl er missachtet hat, für die Flucht vom gepanzerten Titanen und dem Tiertitanen sind. Auch Mikasa wird freigelassen, die nach ihrer Erkenntnis, dass Eren dank des Fluchs von Ymir sterben wird ziemlich deprimiert ist. Levi und Hanji bringen Eren und Mikasa zur Königin, die Trost einen Besuch abgestattet hat.

Während Historia auf die Ankunft des Aufklärungstrupps wartet, liest sie den Brief von Ymir, den Reiner für sie zurückgelassen hat. Darin beschreibt Ymir ihre Herkunft in Marley und dass sie von einem Kult aufgezogen wurde der sie als Inkarnation von Ymir Fritz verehrte. Nachdem der Kult vom Militär gefunden wurde, wurden sie alle in Schande durch die Straßen geführt und schließlich nach Paradis gebracht, wo sie in Titanen verwandelt wurden. Erst als Ymir 60 Jahre später Marcel Galliard fraß, wurde sie wieder zu einem Menschen und beschloss, ihr Leben so zu leben wie sie es wollte. Ymir schließt ihren Brief mit der Aussage, dass sie es bereut Historia nicht geheiratet zu haben. Schließlich werden Eren, Armin und Mikasa vor Historia gebracht. Als sie sich vor ihr verneigen, ist Historia das peinlich. Sie merkt schließlich an, dass die drei so viel erlebt haben und dass sie sich währenddessen nur in den Mauern aufgehalten hat. Sie ist aber froh, dass Eren, Armin und Mikasa im Großen und Ganzen noch die Alten sind.

Treffen des Militärs

Das Militär versammelt sich zur Besprechung.

Zusammen mit Historia treffen sich acht der neun Verbliebenen des Aufklärungstrupps – Sasha ist noch zu schwach – mit den Führenden des Militärs, um zu besprechen, wie mit der Erkenntnis über eine wesentlich größere Welt und das Überleben der Menschheit umgegangen werden soll. Zackley fragt Hanji nach ihrer Auffassung der Lage und Hanji erklärt zuallererst die Mission in Shiganshina als Erfolg. Sie merkt jedoch auch an, dass die Menschen in den Mauern nach wie vor in Gefahr sind; die Bedrohung stellen nicht die Titanen, sondern andere Menschen dar. Hanji verrät, dass sie scheinbar die Kinder von Ymir sind, eine Rasse aus der Nation Eldia die zu Titanen werden können. Dies ist der Grund, dass die Menschheit die Kinder von Ymir vernichten will.

Während Hanjis Rede erinnert sich Eren an die Konversation seines Vaters mit Eren Kruger. Kruger verriet Grisha, dass die Eldia verloren sind, sobald der Urtitan in die Hände der Marley fällt. Er offenbarte Grisha ebenfalls, dass Gross die Wahrheit gesagt hat und dass die Eldia reine Titanen tatsächlich als Kriegswaffen verwendet hatte. Die Eldia in den Ghettos von Marley werden nur am Leben gehalten, da sie Marley als potenzielle Waffen dienen können, aber wenn Marley den Urtitan besitzt, werden sie vermutlich alle abgeschlachtet oder transformiert werden. Grisha erwiderte, dass der König der Mauern dies niemals erlauben würde, aber Kruger verriet ihm, dass der König einen Friedensschwur geleistet hatte und zudem die Erinnerungen seines Volks geraubt hatte, da er letztendlich mit Marley darin übereinstimmte, dass Eldia vernichtet werden müsse. Kruger trug Grisha nun auf, den König der Mauern zu finden und ihm den Urtitanen abzunehmen um die Eldia zu retten.

Kruger Erinnert Sich

Kruger gibt Grisha einen letzten Ratschlag.

Hanji schließt ihre Erklärung mit der Aussage, dass Eren nun der Träger des Urtitanen ist. Sie verrät, dass der Schwur des Königs zwar jeden Träger des Urtitanen mit königlichem Blut davon abhielt, den Frieden zu brechen, aber dass Eren kein königliches Blut in sich trägt und somit nicht an diesen Schwur gebunden ist. Hanji merkt aber auch an, dass sie nicht genau wissen wie Eren die Kraft des Urtitanen aktivieren kann, obwohl Eren dies insgeheim ganz genau weiß – er benötigt Körperkontakt mit jemandem, der königliches Blut in sich trägt. Als Eren dies erkennt, springt er geschockt auf. Alle starren ihn überrascht an, aber anstatt den versammelten Menschen die Wahrheit zu sagen, schweigt Eren um Historias Sicherheit zu garantieren.

Grishas Gespräch mit Kruger wendet sich schließlich dem Ende zu, als Kruger die Titanenserum-Injektion vorbereitet. Als abschließenden Rat rät Kruger Grisha noch, innerhalb der Mauern eine Familie zu gründen. Er sagt, dass dies die einzige Möglichkeit ist, Mikasa und Armin zu retten. Überrascht fragt Grisha, wer Mikasa und Armin sein sollen und Kruger selbst hat keine Ahnung und fragt sich, wessen Erinnerungen er wohl gerade ausgesprochen hat.

Navigation Bearbeiten

Kapitel und Bände
Band 1 Kapitel 1Kapitel 2Kapitel 3Kapitel 4Kapitel 5
Band 2 Kapitel 6Kapitel 7Kapitel 8Kapitel 9
Band 3 Kapitel 10Kapitel 11Kapitel 12Kapitel 13
Band 4 Kapitel 14Kapitel 15Kapitel 16Kapitel 17Kapitel 18
Band 5 Kapitel 19Kapitel 20Kapitel 21Kapitel 22
Band 6 Kapitel 23Kapitel 24Kapitel 25Kapitel 26
Band 7 Kapitel 27Kapitel 28Kapitel 29Kapitel 30
Band 8 Kapitel 31Kapitel 32Kapitel 33Kapitel 34
Band 9 Kapitel 35Kapitel 36Kapitel 37Kapitel 38
Band 10 Kapitel 39Kapitel 40Kapitel 41Kapitel 42
Band 11 Kapitel 43Kapitel 44Kapitel 45Kapitel 46
Band 12 Kapitel 47Kapitel 48Kapitel 49Kapitel 50
Band 13 Kapitel 51Kapitel 52Kapitel 53Kapitel 54
Band 14 Kapitel 55Kapitel 56Kapitel 57Kapitel 58
Band 15 Kapitel 59Kapitel 60Kapitel 61Kapitel 62
Band 16 Kapitel 63Kapitel 64Kapitel 65Kapitel 66
Band 17 Kapitel 67Kapitel 68Kapitel 69Kapitel 70
Band 18 Kapitel 71Kapitel 72Kapitel 73Kapitel 74
Band 19 Kapitel 75Kapitel 76Kapitel 77Kapitel 78
Band 20 Kapitel 79Kapitel 80Kapitel 81Kapitel 82
Band 21 Kapitel 83Kapitel 84Kapitel 85Kapitel 86
Band 22 Kapitel 87Kapitel 88Kapitel 89Kapitel 90
Band 23 Kapitel 91Kapitel 92Kapitel 93Kapitel 94
Band 24 Kapitel 95Kapitel 96Kapitel 97Kapitel 98
Band 25 Kapitel 99Kapitel 100Kapitel 101Kapitel 102
Band 26 Kapitel 103Kapitel 104Kapitel 105Kapitel 106
Band 27 Kapitel 107Kapitel 108Kapitel 109Kapitel 110
Band 28 Kapitel 111Kapitel 112Kapitel 113Kapitel 114
Band 29 Kapitel 115Kapitel 116Kapitel 117Kapitel 118
Band 30 Kapitel 119Kapitel 120
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.