FANDOM


Disambig Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den kolossalen Titan, einer der neuen Titanen, siehe Kolossaler Titan.


Unbekannt-Vorlage Der Name dieses Themas ist unbekannt.
Der verwendete Name ist ein Alias, Spitzname oder Nachname. Er sollte allerdings nicht als Teil des Attack on Titan-Universums angesehen werden, da er kein offizieller Name ist.

Die kolossalen Titanen (超大型巨人 Chō ōgata Kyojin?)[2] sind die Titanen innerhalb der Mauern. Sie befinden sich innerhalb der Mauerringe und werden daher auch als Titanen in der Mauer bezeichnet. Sie sind abnormale Titanen, die dem kolossalen Titan ähneln.

Im Jahr 743 nutzte König Karl Fritz die Macht des Urtitans, um circa 500000 dieser Titanen zu befehligen, die drei Mauern Maria, Rose und Sina zu errichten und das übrige Territorium von Eldia auf Paradis zu schützen. Der Mangel an Sonnenlicht in den Mauern hat sie seither unbeweglich gemacht, obwohl König Fritz gedroht hatte, sie zu befreien und sie zu benutzen, um Marley zu zerstören, wenn Paradis angegriffen worden wäre.

Der Aufklärungstrupp entdeckte ihre Existenz, als der weibliche Titan versuchte die Mauer Sina zu erklimmen, um vor Eren Jäger und dem Aufklärungstrupp zu fliehen.

ErscheinungBearbeiten

Im Gesicht des Titanen sind Muskelfaser zu erkennen, wie es auch beim kolossalen Titan der Fall ist. Wie die Titanen werden sie durch Sonnenlicht geweckt[3]. Außerdem sind sie ungefähr 50 Meter groß.

FähigkeitenBearbeiten

Es wird angenommen, dass die kolossalen Titanen die Fähigkeit besitzen ihre kristallisierenden Kräfte zu benutzen, um massive Mauern zu erzeugen, wie es von Karl Fritz befohlen wurde.

VergangenheitBearbeiten

Die Mauern werden erschaffen

Die Mauern werden von den Titanen erschaffen.

Im Jahr 743 nutzte König Karl Fritz die Macht des Urtitans, um circa 500000 dieser Titanen zu befehligen, um die drei Mauern Maria, Rose und Sina zu errichten und das übrige Territorium von Eldia auf Paradis zu schützen.[4][5] Der Mangel an Sonnenlicht in den Mauern hat sie seither unbeweglich gemacht, obwohl König Fritz gedroht hatte, sie zu befreien und sie zu benutzen, um Marley zu zerstören, wenn Paradis angegriffen worden wäre.[6]

Über 80 Jahre später erklärte Dina Fritz dies der Eldia-Rehibilations-Gruppe.[6]

HandlungBearbeiten

Der Titan in der Mauer wird versteckt

Der Titan in der Mauer wird versteckt.

Der weibliche TitanBearbeiten

Während dem Kampf zwischen Eren und Annie Leonhardt im Bezirk Stohess versucht Annie über die Mauer Sina zu fliehen, wird aber von Mikasa Ackermann gestoppt. Sie beschädigt jedoch einen Teil der Mauer und ein riesiger Brocken wird abgerissen und enthüllt das Gesicht eines mysteriösen Titanen.[7]

Der fehlende Teil der Mauer wird von Mikasa sofort bemerkt. Der Titan in der Mauer folgt Mikasas Blick und Pastor Nick fordert die sofortige Verhüllung des Titans, da das Sonnenlicht es dem Titanen ermöglichen wird sich zu bewegen.[8] Nachdem Nick die Fragen von Hanji Zoe ignoriert hat, wird er beinahe von ihr von der Mauer geworfen, weigert sich aber immer noch Details zu enthüllen, die er vielleicht weiß.[9]

Der AufstandBearbeiten

In der Reiss-Kapelle erklärt Rod Reiss, wie der erste König die Macht des Urtitanen verwendete, um die drei Mauern zu erschaffen, die das Territorium der Menschheit umgeben, obwohl er die kolossalen Titanen nicht explizit erwähnte. [5]

Rückkehr nach Shiganshina Bearbeiten

Nachdem die Mitglieder des Aufklärungstrupps, die überlebt haben, Grishas Keller auffinden,[10] lernen sie aus seinen Büchern die Geschichte der Mauer, wie sie der Eldia-Rehibilations-Gruppe von Dina Fritz erzählt wurde.[6]

Finaler Handlungsabschnitt Bearbeiten

Die Titanen aus der Mauer in Shiganshina werden von Eren Jäger entfesselt.[11]

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.