FANDOM


Nile Dawk (Manga)
Nile Dawk (Anime)
Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Wie soll hier ein Titan herkommen?! Band 8, Kapitel 33[1]

Nile Dawk (ナイル・ドーク師団長 Nairu Dōku Shidanchō) ist Kommandant der Militärpolizei.

Geschichte Bearbeiten

Während seiner Zeit in der Militärausbildung freundete Nile sich mit Erwin Smith an.[2] Sie planten gemeinsam, dem Aufklärungstrupp beizutreten, allerdings lernten sie in einer Bar, die sie häufig gemeinsam aufsuchten, Maria kennen. Nile war bereit, für Marie auf die Mitgliedschaft des Aufklärungstrupps zu verzichten und trat stattdessen der Militärpolizei bei, was es ihm ermöglichte Marie zu heiraten und eine Familie zu gründen. Erwin hingegen tritt wie geplant dem Aufklärungstrupp bei.

Im Laufe der Jahre steigt Nile in der Militärhierarchie stetig auf, so dass er schließlich zum Kommandanten der Militärpolizei wird. Erwin wird zur selben Zeit zum Kommandanten des Aufklärungstrupps.

Handlung Bearbeiten

Der weibliche Titan Bearbeiten

Nachdem sich herausgestellt hat, dass der junge Rekrut Eren Jäger die Fähigkeiten besitzt, sich in einen Titanen zu verwandeln, muss geklärt werden, wie mit Eren verfahren werden soll. Dafür wird ein von Darius Zackly geführtes Militärtribunal einberufen. Als Kommandant der Militärpolizei spricht Nile dort für seine Einheit und fordert, dass Erens Körper seziert und er danach hingerichtet werden sollte. Er befürchtet, dass Erens reine Existenz einen Bürgerkrieg herbeibeschwören könnte.

NileGericht

Nile plädiert für Erens Hinrichtung

Im Gegensatz dazu besteht Erwin darauf, dass Eren dem Aufklärungstrupp unterstellt wird, da es mit seiner Kraft möglich sein sollte, Mauer Maria zurückzuerobern. Als Mikasa Ackermann in Erens Verteidigung spricht, merkt Nile an dass sie mit Eren aufgewachsen ist und daher keine klare Sichtweise auf die Situation hat. Zudem wirft Nile ein, dass er in den Akten gelesen hat, dass Eren vor sechs Jahren - im Alter von neun Jahren - gemeinsam mit Mikasa eine Gruppe von Menschenhändlern brutal ermordet hat, was er als Grund dafür sieht, Erens Menschlichkeit infrage zu stellen. Nachdem beide Seiten ihre Argumente vorgetragen haben, entscheidet Zackly dass Eren vorerst in der Obhut des Aufklärungstrupp bleiben wird und in einer Mission außerhalb der Mauern seinen Wert für die Menschheit beweisen soll.[3]

Nachdem die Mission gescheitert ist, soll Eren in einer Kutsche in die Hauptstadt gefahren werden, damit sein Schicksal dort besiegelt werden kann. Die Militärpolizisten bewachen dabei die Straßen, Erwin will die Situation aber heimlich nutzen um dem feindlichen weiblichen Titanen eine Falle zu stellen. Als der weibliche Titan tatsächlich in der Stadt erscheint, werden Nile und seine Soldaten von dem Rauch der Verwandlung alarmiert. Er befiehlt zweien seiner Soldaten, Hitch und Marlo, herauszufinden was vor sich geht. Erwin tritt an ihn heran und befiehlt ihm, seine Truppen sofort loszuschicken da ein Titan in den Mauern erschienen ist. Nile kann dies nicht glauben, erkennt aber dass Erwin mehr weiß als er.[4]

Der Aufstand Bearbeiten

NileErenFahrt

Nile und Erwin auf dem Weg in die Hauptstadt

Als Erwin einige Wochen später in die Hauptstadt vorgeladen wird, begleitet Nile ihn in einer Kutsche. Nile hat keine Lust, mit Erwin zu sprechen da Erwin extra gefordert hatte, dass Nile ihn begleitet. Nile fragt lediglich, ob Erwin immer noch von den verrückten Theorien überzeugt ist, über die er schon zu ihrer Jugend nachdachte. Erwin bestätigt dies und verrät zudem, dass diese Theorien sich langsam bewahrheiten. Er verrät, dass Pastor Nick vom Ersten Zweig der Militärpolizei getötet wurde und fragt Nile, ob er darüber Bescheid wusste. Nile verneint dies und Erwin glaubt ihm, woraufhin er verrät dass er glaubt, dass der Erste Zweig Informationen über Erens Aufenthaltsort herausfinden wollte. Nile wirft ein, dass er und seine Truppen nur Befehle befolgen und nicht wissen, welche Gründe dahinterstecken. Er behauptet, dass der Erste Zweig auch nicht ihm, sondern direkt der Regierung untersteht und er selbst keinen Kontakt zu ihren Anführern hat. Er behauptet zudem, dass offiziell niemand Kontrolle über den Ersten Zweig hat und die Mitglieder daher größtenteils handeln können, wie sie wollen.

Nile fragt aber, ob Erwin ihn wirklich nur herbestellt hat, damit er ihm etwas verrät was Erwin eh schon wusste. Erwin fragt Nile daraufhin nach Marie, die gerade mit ihrem dritten Kind schwanger ist und spricht kurz über ihre gemeinsame Vergangenheit und ihr Aufstieg im Militär. Nile gibt zu, seine alten Freunde verraten zu haben, indem er sich der Militärpolizei angeschlossen hat, verrät aber dass er es nicht bereut, da es ihm ermöglicht hat eine Familie zu gründen. Erwin beendet die Konversation mit den kryptischen Worten, dass Niles Art, Befehle einfach zu befolgen, nicht unbedingt bedeutet dass er auch seine Familie beschützt. Er behauptet, dass sich ihre Welt im Wandel befindet und fragt dann, wem sich Nile schließlich anschließen wird. Nachdem Erwin die Kutsche verlassen hat, denkt Nile düster darüber nach dass Erwin wahnsinnig war, sich gegen Marie und für die Titanen zu entscheiden.[5]

Nile besucht Erwin

Nile besucht Erwin in seiner Zelle

Nachdem es in Stohess zu einem Duell zwischen dem Ersten Zweig und dem Aufklärungstrupp kam, sichert Nile mit seinen Männern den Tatort. Zwei Reporter sprechen ihn an und verraten, dass schon bald jeder in den Mauern von dem Kampf gehört haben wird, sie ihren Artikel aber so anpassen können, dass die Militärpolizei nicht erwähnt wird. Danach aber denkt Nile über die fortschrittliche Technologie nach, die der Erste Zweig im Kampf benutzt hat und dass diese Technologie bisher ein Geheimnis war. Nile überlegt, ob diese Technologie sich wohl eines Tages auch gegen den Rest der Militärpolizei richten wird.[6]

Schließlich soll Erwin in der Hauptstadt der Prozess gemacht werden. Kurz vor dem Prozess besucht Nile den mittlerweile gefolterten Erwin in seiner Zelle und behauptet düster, dass Erwin noch Tage zuvor zu ihm gepredigt hat. Er warnt Erwin, dass er schon bald vor den König gebracht werden wird aber Erwin ignoriert dies und fragt Nile, wo er heutzutage lebt und wie es seiner Familie geht. Erwin verrät Nile nun, dass er Pixis mit etwas beauftragt hat, dass er aber letztlich nur ein Zuschauer sein wird, während Nile derjenige sein wird, der die Entscheidung treffen muss. Als Erwin in den Audienzsaal des Königs und seiner Regenten gebracht wird, sind Nile und seine Militärsoldaten prominent vertreten und auch Dot Pixis und die Mauergarnison sind anwesend. Während die Regenten darüber diskutieren, was mit Erwin geschehen soll, steht Nile ruhig im Hintergrund. Er ist geschockt, als Erwin zum Tode verurteilt wird, die Hinrichtung wird aber verhindert als eine Soldatin in den Raum stürmt und berichtet, dass Mauer Rose nach einem Angriff des kolossalen und des gepanzerten Titanen gefallen ist.

ErwinFordertReaktion

Nile muss eine Entscheidung treffen

Pixis befiehlt sofort die Evakuierung der Mauer Rose, was die Regenten aber verbieten, da sie ihren eigenen Reichtum durch die vielen Flüchtlinge in Gefahr sehen. Sie befehlen der Militärpolizei sofort, alle Tore zu versiegeln und Nile entgegnet geschockt, dass dies die Hälfte der Menschheit zum Tode verdammen würde. Schließlich wiedersetzt sich Nile dem Befehl der Regierung und stellt sich auf die Seite der Bevölkerung von Mauer Rose, da dort auch seine Familie lebt. Im selben Moment betritt Darius Zackly mit weiteren Soldaten den Raum und offenbart, dass der Mauerfall nur ein Trick war um herauszufinden, wie die Regenten reagieren würden. Da sie ihre eigene Sicherheit priorisiert haben, werden sie nun von Zackly, Pixis und auch Nile - der sich ihnen anschließt - entmachtet und durch eine Militärregierung ersetzt. Als Erwins Fesseln gelöst werden, behauptet Nile dass Erwin wieder einmal gewonnen hat, Erwin aber entgegnet warnend, dass die Menschheit nun auf ein ungewisses Schicksal zusteuert.

Nach dem erfolgreichen Umsturz beantwortet Nile die Frage einiger Reporter und verrät ihnen, dass der Umstutz stattfand da der König und die Regierung die Menschheit für ihren eigenen Wohlstand geopfert hätten. Nile verrät zudem, dass die Militärregierung nur eine Übergangslösung ist, da man den wahren Thronerben zum neuen König machen will.[7]

Rückkehr nach Shiganshina Bearbeiten

Militär verabschiedet Aufklärungstrupp

Die Anführer verschieben den Aufklärungstrupp

Als der Aufklärungstrupp aufbricht um Shiganshina zurückzuerobern und das Loch in Mauer Maria zu versiegeln, wird der Trupp von den anderen Militäranführern - Nile eingeschlossen - mit einem Salut verabschiedet.[8] Am folgenden Tag sitzen die Militäranführer gemeinsam an einem Tisch, während sie auf die Rückkehr des Aufklärungstrupps und auf Neuigkeiten bezüglich des Erfolgs der Mission warten. Als Nile davon spricht, dass er sich damals immer über Erwins Traum lustig gemacht hat und sich nun herausgestellt hat, dass Erwin von Anfang an Recht hatte, antwortet Zackly dass Nile sich ja bald dafür entschuldigen kann. Schließlich stürmt Anka Rheinberger in den Raum und berichtet, dass der Aufklärungstrupp zurück ist. Obwohl die Mission geglückt ist, kehren nur neun Mitglieder des Trupps lebendig zurück - Erwin ist nicht unter ihnen.[9]

Nach der Rückkehr der neun verbliebenen Soldaten des Aufklärungstrupps, wird der neuen Regierung davon berichtet, dass sie herausgefunden haben dass außerhalb der Mauern, welche auf der Insel Paradis liegen, eine zivilisierte Welt existiert. Diese - allen voran die Nation Marley - hasst die Bewohner der Insel Paradis jedoch da sie jahrhundertelang die Macht der Titanen genutzt hat, um die Welt zu unterdrücken. Nile ist anwesend, als diese Informationen offenbart werden.[10]

Marley Bearbeiten

Im Jahr 851 besucht Nile das Treffen, um über den Plan von Zeke Jäger, die Eldia zu befreien, zu diskutieren. Obwohl Zekes es ablehnt, genaue Angaben zu machen, erzählt Eren Jäger so viel, dass Hanji Zoe, die neue Kommandantin des Aufklärungstrupps, sagt, dass Zekes Vorschlag Sinn machen würde. Nile lehnt es ab, den Anti-Marley-Freiwilligen zu vertrauen, aber das Treffen endet damit, dass der Aufklärungstrupp mit ihnen zusammenarbeitet.[11]

Die Offiziere der Militärpolizei diskutieren beim Essen

Die Offiziere der Militärpolizei diskutieren beim Essen

Nach der Festnahme der Anti-Marley-Freiwilligen im Jahr 854 isst Nile mit anderen Offizieren der Militärpolizei zu Abend. Obwohl Rogue die erbeuteten Marley gerne in jeder möglicher Weise nutzen möchte, drückt Nile seine Bedenken aus, weil die Freiwilligen für sie gearbeitet haben. Darüber hinaus fragt er, ob Zeke durch das Festhalten der Freiwilligen als Geisel wirklich dem Militär gehorcht.[12]

Nile verteidigt Historia Reiss und ihr Recht, den Vater ihres Kindes zu wählen, als Rogue sich über ihre Schwangerschaft mit einem einfachen Mann und das Fehlen einer Hochzeit beschwert. Er sagt Rogue, dass sie den Hintergrund ihres Partners überprüft haben und er ist nicht die Spielfigur von irgendjemandem. Die beiden Männer debattieren über die Verpflichtung von Historia gegenüber ihrem Land, mit Nile, die sie wegen ihres Staatsstreichs in diese Position gebracht hat. Rogue ist jedoc daran interessiert, seine Theorie zu präsentieren, dass die Schwangerschaft von Historia geplant wurde, um zu vermeiden, dass sie den Tiertitan von Zeke Jäger übernehmen muss.[13]

Er hat jedoch keine Beweise und Nile weigert sich, Rogues Vorschlag zuzustimmen, Historia einen Titanen erben zu lassen, obwohl sie schwanger ist. Nile sagt, dass dies wahrscheinlich ihr Kind und möglicherweise auch die Königin töten würde.[14]

Das Militär erfährt von Erens Flucht

Das Militär erfährt von Erens Flucht

Nachdem in Darius Zacklys Büro eine Bombe explodiert ist und er und drei Angehörige der Militärpolizei getötet wurden, trifft Nile sich mit anderen Mitgliedern der Militärelite, um die Täter zu ermitteln. Hanji hat ein Alibi für die Anti-Marley-Freiwilligen und Armin Arlert verrät, dass er an diesem Tag Rekruten des Aufklärungstrupp im Hauptquartier gesehen hat. Nile erinnert sich daran, dass kürzlich mehrere Rekruten des Aufklärungstrupps verhaftet worden waren, weil sie Erens Verhaftung der Öffentlichkeit verraten hatten. Bevor er jedoch Vorwürfe machen kann, wird das Treffen durch die Nachricht unterbrochen, dass Eren aus seiner Gefängniszelle geflohen ist.[15]

Nach den Ermittlungen gegen die militärischen Dissidenten berichtet Nile, dass hundert inhaftierte Soldaten, einschließlich ihrer Wachen, verschwunden sind. Die Militärpolizei glaubt, dass die Soldaten, die Nil als „Jägeristen“ bezeichnet, Eren befreit und mit ihm geflohen sind. Nile fragt Hanji, ob sie weiß, was ihr Ziel ist, und sie geht davon aus, dass sie Eren und Zeke miteinander in Kontakt bringen wollen. Der Plan, den Urtitan von Eren auf einen anderen Soldaten zu verlegen, ohne den Aufklärungstrupps davon in Kenntnis zu setzen, war wahrscheinlich der Grund für den Aufstand. Nile weist jedoch darauf hin, dass es nicht konstruktiv gewesen wäre, wenn sie das getan hätten.[16]

Dot Pixis unterbricht jedoch das Treffen und fragt Nile, ob der Aufenthaltsort der Königin gesichert ist. Nile teilt ihm mit, dass er es noch einmal überprüfen werde, aber nur wenige Soldaten wissen, wo sie sich befindet. Als Pixis angibt, dass er nicht die Absicht hat, verbleibende Verräter aus ihren Reihen auszurotten, fragt Nile, ob er sich den Brüdern Jäger ergeben will. Pixis sagt, dass sie verhandeln werden und der Tod ihres Oberbefehlshabers und der drei anderen Soldaten ein billiger Preis für den Frieden wäre. Nile salutiert zusammen mit den anderen Soldaten, als Pixis sie entlässt.[17]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nile ist entsetzt, als er den weiblichen Titan innerhalb des Mauerrings Sina hört. Er stellt diese Frage Erwin. Als er zu Erwin hinüberblickt, wurde es ihm bewusst, dass Erwin dahinter steckt. Auch wenn er für Recht und Ordnung Menschen opfert, käme es ihm nicht in den Traum ein Titan nah an der Hauptstadt zu locken und so das Leben vieler Menschen zu riskieren.
  2. Attack on Titan, Kapitel 53
  3. Attack on Titan Manga: Kapitel 19
  4. Attack on Titan Manga: Kapitel 33
  5. Attack on Titan Manga: Kapitel 53
  6. Attack on Titan Manga: Kapitel 59
  7. Attack on Titan Manga: Kapitel 61
  8. Attack on Titan Manga: Kapitel 72
  9. Attack on Titan Manga: Kapitel 85
  10. Attack on Titan Manga: Kapitel 89
  11. Attack on Titan Manga: Kapitel 106 (Seite 21-25)
  12. Attack on Titan Manga: Kapitel 108 (Seite 1-2)
  13. Attack on Titan Manga: Kapitel 108 (Seite 3-6)
  14. Attack on Titan Manga: Kapitel 108 (Seite 6)
  15. Attack on Titan Manga: Kapitel 110 (Seite 37-40)
  16. Attack on Titan Manga: Kapitel 111 (Seite 1-4)
  17. Attack on Titan Manga: Kapitel 111 (Seite 5-10)