FANDOM



Die Pfade ( Michi?) sind für das Auge unsichtbare Verbindungen zwischen allen Eldia und den zu Titanen transformierten Eldia. Durch die Pfade können Erinnerungen, der Wille aber auch das Fleisch, Blut und Knochen aus denen Titanen entstehen, weiter gegeben werden.[1] Die Pfade laufen alle über einen Punkt, die so genannte Koordinate des Urtitanen, zusammen.

ÜberblickBearbeiten

Titanwandler erhalten typischerweise über die Pfade die Erinnerungen ihrer unmittelbaren Vorgänger. Es ist aber auch möglich Erinnerungen von weiter zurück liegenden Vorgängern zu erhalten. Die direkte Blutsverwandschaft hat laut der Forschungsgesellschaft für Titanenbiologie der Marley einen unmittelbar großen Einfluss auf die Weitergabe von Erinnerungen bei Titanwandlern.[2]

Es scheint so, dass die Pfade über die Zeit hinweg transzendieren. So sprach Eren Kruger von Mikasa und Armin, obwohl diese zum damaligen Zeitpunkt noch nicht einmal geboren waren. Dieser wunderte sich selbst darüber, wessen Erinnerungen dies seien.[3]

Die Koordinate Bearbeiten

Siehe auch: Urtitan

Dies ist der Punkt an dem sich alle Pfade überschneiden. Sie ist fest an den Urtitanen gebunden und kann im Regelfall nur von Angehörigen der königlichen Blutlinie, also direkten Nachkommen des ersten Urtitanen, Ymir Fritz, benutzt werden. 

Erhällt ein Eldia einer anderen, als der königlichen Blutlinie diese Krafft, kann er sie von sich aus nicht aktivieren. Dies kann umgangen werden, in dem der nicht königliche Träger der Koordinate einen hirnlosen Titanen oder einen Titanwandler von königlichem Blut berührt. Die Koordinate kann im Moment der Berührung und einige Momente darüber hinaus genutzt werden. Es ist jedoch unklar wie lange genau sie nach der Berührung genutzt werden kann. Fest steht nur, dass es ein Zeitlimit gibt und der Zustand nicht permanent ist.[4][5]

Die Ackermanns Bearbeiten

Die Familie Ackermann, welche durch Experimente der Eldia mit Ymirs Leuten im Rahmen der Titanenforschung entstanden sind, scheinen nicht über die gewöhnlichen Pfade mit der Koordinate verbunden zu sein.[6] Sie können nicht zu Titanen werden und werden nicht von der Fähigkeit des Urtitanen, Erinnerungen zu manipulieren, beeinflusst.

Treffen bestimmte Bedingungen zu, und finden Ackermann eine „Schutzperson“, so erwachen Ihre Kräfte und sie manifestieren in ihrer menschlichen Form die Kraft der Titanen. Sie verlieren auch einen Großteil ihres freien Willens und sind der Schutzperson unterworfen. Durch eine besondere Art von Pfaden, erhalten Ackermanns dann die Kampferfahrung und kämpferischen Fähigkeiten aller anderen Ackermanns (auch von verstorbenen Familienmitgliedern aus der Vergangenheit).[7]

Die Transzendenz von Raum und Zeit Bearbeiten

Bisher gab es einige Fälle die darauf deuten, dass die Koordinate unabhängig von Zeit und Raum fungiert.

Beispiele für die Transzendenz des Raumes: Bearbeiten

  • Stirbt ein Titanwandler ohne gefressen zu werden, geht die Titanenkraft an einen danach geborenes Eldia Kind über. Dabei spielt die räumliche Entfernung keine Rolle.[8]
  • Zekes Schrei im letzten Handlungsabschnitt führte dazu, dass alle Personen, die von seinem Liquor infiziert waren, eine deutliche Missempfindung verspürten, obwohl sie räumlich von ihm getrennt waren.[9]

Beispiele für die Transzendenz der Zeit: Bearbeiten

  • Eren Kruger, der Erinnerungen von Grisha und Eren Jäger erhielt, bevor diese überhaupt zum Titanen wurden.[2]
  • Im letzten Handlungsabschnitt war Zeke an der Schwelle des Todes, als ein Titan aus dem nichts entstand und Zeke in seinem Bauch legte. Zeke schien in einer Zwischen-Dimension gewesen zu sein, in der ein Mädchen seinen Körper mit Sand regenerierte. Zeke selbst vermutete, dass diese Dimension die Pfade sind und merkte an, er habe das Gefühl gehabt das Ereignis hätte ewig gedauert, als auch, dass es nur ein ganz kurzer Augenblick gewesen sei.[10]

Das „unbekannte Land“Bearbeiten

Das „unbekannte Land“ (知らない場所 Shiranai basho?)[11] ist ein licht umhülltes Land mit einem Boden aus Sand. Ymir kam in dieses Land, nachdem sie die Kraft der Titanen erlangte, da sie den Titanwandler Marcel Galliard tötete.[12] Zeke Jäger betritt das Land nachdem er getötet wird und ein Titan in seiner Umgebung ihn in seinen Bauch legt.[13] Zeit ist dort irrelevant und widersprüchlich. Zeke sagt über seine Zeit im „unbekannte Land“, dass es sich nach einer Ewigkeit anfühlte, aber es auch im Nu vorbei war.[11] Zeke spekuliert, dass, was er sah und erlebte, das ist, was sie die „Pfade“ nennen.[14]

Das Land wird von einem jungen Mädchen bewohnt, die einen Eimer mit Wasser trägt.[15]

GeschichteBearbeiten

Ymir erwacht

Ymir erwacht im unbekanntem Land

Laut Eren Kruger und Eren Jäger hat einer ihrer Vorgänger die Pfade gesehen.[16]

Während des Jahres 845, nachdem Ymir Marcel Galliard verschlungen hat und die Kraft der Titanen erlangte, erwachte sie in dem unbekannten Land. Als sie die Lichtspuren am Himmel sah, nannte sie sie „Freiheit“, die sich vor ihr ausbreitete. Sie schwor, danach ein Leben ohne Reue zu führen.[12]

HandlungBearbeiten

Finaler HandlungsabschnittBearbeiten

Zeke wird wiedergeboren

Zeke im unbekannten Land

Als Zeke Jäger an den Wunden stirbt, die eine Explosion eines Donnerspeers ausgelöst hat, hat er die Vision eines jungen Mädchens in zerlumpten Kleidern in einer Welt voller Sand. Ein Titan nähert sich Zeke und öffnet seinen Bauch, um Zeke dort hineinzulegen.[13] Zeke erwacht in dem unbekannten Land, als das Mädchen seinem Körper mit der umliegenden Erde wieder aufbaut. Er sieht Lichtspuren am Himmel. Wenig später kommt Zeke völlig erholt aus dem Titan heraus und spekuliert, dass es sich bei dem, was er gesehen hat, um die Pfade handelt.[17]


Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Attack on Titan Manga: Kapitel 88 (Seite 24)
  2. 2,0 2,1 Attack on Titan Manga: Kapitel 95 (Seite 8)
  3. Attack on Titan Manga: Kapitel 89 (Seite 44-45)
  4. Attack on Titan Manga: Kapitel 50 (Seite 30-40)
  5. Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 6)
  6. Attack on Titan Manga: Kapitel 112 (Seite 23)
  7. Attack on Titan Manga: Kapitel 112 (Seite 24)
  8. Attack on Titan Manga: Kapitel 88 (Seite 23-24)
  9. Attack on Titan Manga: Kapitel 113 (Seite 2-3)
  10. Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 20-24, 40-41)
  11. 11,0 11,1 Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 39)
  12. 12,0 12,1 Attack on Titan Manga: Kapitel 89 (Seite 15)
  13. 13,0 13,1 Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 19-23)
  14. Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 40)
  15. Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 19-20, 39-40)
  16. Attack on Titan Manga: Kapitel 88 (Seite 23-25)
  17. Attack on Titan Manga: Kapitel 115 (Seite 34-41)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.