Fandom


(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Storyabschnitt |Kana=進撃の巨人 悔いなき選択 |Bild= |Folgen=1+2 (2) |Kapiteln=1-8 (8) |Vorherige=- |Nächste={{Story|Der Fall von Shiganshina}} }}…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Storyabschnitt
 
{{Storyabschnitt
 
|Kana=進撃の巨人 悔いなき選択
 
|Kana=進撃の巨人 悔いなき選択
|Bild=
+
|Bild=SnK - Manga Volume no1d.png
 
|Folgen=1+2 (2)
 
|Folgen=1+2 (2)
 
|Kapiteln=1-8 (8)
 
|Kapiteln=1-8 (8)
Zeile 26: Zeile 26:
 
*[[No Regrets Kapitel 003: Ein Flügel der Revolution]]
 
*[[No Regrets Kapitel 003: Ein Flügel der Revolution]]
 
*[[No Regrets Kapitel 004: Der Beweis]]
 
*[[No Regrets Kapitel 004: Der Beweis]]
  +
[[:Kategorie:No Regrets Band 2|Band 2]]
 
*[[No Regrets Kapitel 005: Mit ganzem Herzen]]
 
*[[No Regrets Kapitel 005: Mit ganzem Herzen]]
 
*[[No Regrets Kapitel 006: Organische Einheit]]
 
*[[No Regrets Kapitel 006: Organische Einheit]]

Version vom 30. Oktober 2015, 18:08 Uhr

No Regrets ist der Storyabschnitt, wo Levi und Erwin Smith die Hauptrolle spielen.

Die Handlung beginnt mit Levi, Furlan Church und Isabel Magnolia, die zusammen unter einer Lichtung ausruhen. Sie befinden sich in der Unterwelt und unterhalten sich darüber diesen Ort zu verlassen. Als Levi mit einen Rowdy prügelt, ist Erwin von seinem Kampfkunst begeistert und verfolgt die drei "Unterwelter". Sie flüchten, wurden aber gefasst und gezwungen dem Aufklärungstrupp beizutreten. Kommandant der Division ist Keith Shadis.

Zuvor hat Lobov die Unterweltler für sich als Spione gewonnen. Sie sollen das Dokument stehlen und vernichten. Beim ersten Testlauf der Fernaufklärungs-Formation regnet es. Levi nutzt die Gelegenheit, um Erwin zu töten und das Dokument zu stehlen. Jedoch kommen Isabel und Furlan um.

Als Levi auf Erwin trifft, stießt er ihn vom Pferd und hält seine Klinge an der Kehle. Erwin erklärt ihm alles, was dem Dokument betrifft. Auch überzeugte er ihn dem Aufklärungstrupp ganz beizutreten.

Folgen

Attack on Titan: No Regrets

Kapiteln

Band 1

Band 2

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.