FANDOM


 
(5 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
{{Anime-Artikel benötigt}}
 
[[Datei:Attack-on-titan-unterwelt.jpg|thumb|300px]]
 
[[Datei:Attack-on-titan-unterwelt.jpg|thumb|300px]]
Die '''Unterwelt''' ist die unterirdische Stadt innerhalb des [[Mauer]]rings Sina<ref>Attack on Titan: No Regrets (dt.), [[Liste der Kapitel|Band 1]], Kapitel 1, Seite 22 f.</ref>. Es gibt zwei unterirdische Städte<ref>Attack on Titan: Inside, Seite 169</ref>: Eine unterhalb der Hauptstadt und die andere unterhalb [[Stohess]]. Die Stadt unter Stohess ist die Heimat von [[Levi]].
+
Die '''Unterwelt''' ist die unterirdische Stadt innerhalb des [[Mauern|Mauerrings]] Sina.<ref>Attack on Titan: No Regrets (dt.), [[Liste der Attack on Titan Kapitel|Band 1]], Kapitel 1, Seite 22 f.</ref> Es gibt zwei unterirdische Städte:<ref>Attack on Titan: Inside, Seite 169</ref> Eine unterhalb der Hauptstadt und die andere unterhalb [[Bezirk Stohess]]. Die Stadt unter Bezirk Stohess ist die Heimat von [[Levi]].
   
 
==Zweck==
 
==Zweck==
Laut den Aufzeichnungen haben die Menschen diese Unterwelt erbaut, um dort Schutz zu suchen. Aus ungenannten Gründen wurde die Umsiedlung abgebrochen und selbst die Regierung hat diesen Ort aufgegeben. Der Ort wurde vernachlässigt. Die Häuser und Straßen sind nicht mehr sanierungsdürftig, sondern reif für den Abriss. Letzlich ist der Ort die Zuflucht für Arme und Ausgestoßene der Stadt. Sie führt dazu, dass die Hauptstadt frei von Bettlern ist. Jedoch führt dieser Flüchtlingsstrom zu einer grausamen Realität, auf Kosten von Menschenleben.
+
Laut den Aufzeichnungen haben die Menschen diese Unterwelt erbaut, um dort Schutz zu suchen. Aus ungenannten Gründen wurde die Umsiedlung abgebrochen und selbst die Regierung hat diesen Ort aufgegeben. Der Ort wurde vernachlässigt. Die Häuser und Straßen sind nicht mehr sanierungsbedürftig, sondern reif für den Abriss. Letztlich ist der Ort die Zuflucht für Arme und Ausgestoßene der Stadt. Sie führt dazu, dass die Hauptstadt frei von Bettlern ist. Jedoch führt dieser Flüchtlingsstrom zu einer grausamen Realität, auf Kosten von Menschenleben.
   
 
==Verwendung==
 
==Verwendung==
Während der [[Mission: Titanverhaftung in Stohess]] wurde die Stadt dazu genutzt, um Annie zu fangen. Es hat den Vorteil, dass sie sich nicht verwandeln konnte. Auch baute man Gefängnisse im Untergrund.
+
Nachdem innerhalb des Mauerrings Rose [[Titanen]] aufgetaucht sind, wurden die Menschen in der Unterwelt verjagt.<ref>Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51, Seite 26 ff.</ref> Sogar die [[Militärpolizei]] ging mit Waffengewalt vor. Die Flüchtlinge nahmen dann in der Unterwelt Zuflucht. Jedoch hat die Räumung Auswirkung auf das ganze Gebiet der Menschen. Nun haben sich kriminelle ehemalige Einwohner der Unterwelt im restlichen Gebiet verteilt. [[Dot Pixis]] berichtet sogar von Zwischenfällen in anderen Bezirken. Man befürchtet, dass die Flüchtlinge nach einer Woche handgreiflich werden, weil die Nahrungsvorräte ausgehen werden.
   
Nachdem innerhalb des Mauerrings Rose [[Titanen]] aufgetaucht sind, wurden die Menschen in der Unterwelt verjagt<ref>Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51, Seite 26 ff.</ref>. Sogar die [[Militärpolizei]] ging mit Waffengewalt vor. Die Flüchtlinge nahmen dann in der Unterwelt Zuflucht. Jedoch hat die Räumung Auswirkung auf das ganze Gebiet der Menschen. Nun haben sich kriminelle ehemalige Einwohner der Unterwelt im restlichen Gebiet verteilt. [[Dot Pixis]] berichtet sogar von Zwischenfällen in anderen Bezirken. Man befürchtet, dass die Flüchtlinge nach einer Woche handgreiflich werden, weil die Nahrungsvorräte ausgehen werden.
+
Neben Kneipen und Bordellen gibts in der Unterwelt einen Schwarzmarkt, wo auch mit Menschen gehandelt wird. So wollten drei Verbrecher [[Mikasa Ackermann]] und ihre Mutter auf dem Schwarzmarkt verkaufen.<ref>Attack on Titan: Answers, Seite 70</ref>
 
Neben Kneipen und Bordellen gibts in der Unterwelt einen Sch warzmarkt, wo auch mit Menschen gehandelt wird. So wollten drei Verbrecher [[Mikasa Ackermann]] und ihre Mutter auf dem Schwarzmarkt verkaufen.<ref>Attack on Titan: Answers, Seite 70</ref>
 
   
 
==Alltag==
 
==Alltag==
Der Alltag der Unterwelt ist von Gewalt geprägt. Mord und Raub gehören zur Realität. Nicht selten wachsen Kinder ohne ihre leiblichen Eltern auf<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 23 & Kapitel 3, Seite 115</ref>. Im Jahr 844 hat selbst die [[Militärpolizei]] es aufgegeben dieses Gebiet kontrollieren zu wollen<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 24</ref>.
+
Der Alltag der Unterwelt ist von Gewalt geprägt. Mord und Raub gehören zur Realität. Nicht selten wachsen Kinder ohne ihre leiblichen Eltern auf.<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 23 & Kapitel 3, Seite 115</ref> Im Jahr 844 hat selbst die [[Militärpolizei]] es aufgegeben dieses Gebiet kontrollieren zu wollen.<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 24</ref>
   
Da die Menschen der Unterwelt für ihre Gewalt bekannt sind, werden sie von den Menschen an der Oberfläche gemieden und als Abschaum und Rowdy betitelt<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3</ref>. Daher haben die Menschen es schwer mit diesen sonderbaren Menschen umzugehen. Jedoch hält es [[Erwin Smith]] nicht davon ab, Menschen aus diesem Ort für den [[Aufklärungstrupp]] zu rekrutieren<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 2, Seite 92</ref>.
+
Da die Menschen der Unterwelt für ihre Gewalt bekannt sind, werden sie von den Menschen an der Oberfläche gemieden und als Abschaum und Rowdy betitelt.<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3</ref> Daher haben die Menschen es schwer mit diesen sonderbaren Menschen umzugehen. Jedoch hält es [[Erwin Smith]] nicht davon ab, Menschen aus diesem Ort für den [[Aufklärungstrupp]] zu rekrutieren.<ref>Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 2, Seite 92</ref>
   
 
==Bekannte Bewohner==
 
==Bekannte Bewohner==
Zeile 22: Zeile 23:
 
==Einzelnachweise==
 
==Einzelnachweise==
 
<references />
 
<references />
  +
  +
[[en:Underground]]
  +
[[es:Ciudad Subterránea]]
  +
[[fr:Ville souterraine]]
 
[[Kategorie:Orte]]
 
[[Kategorie:Orte]]
 
[[Kategorie:Mauer Sina]]
 
[[Kategorie:Mauer Sina]]

Aktuelle Version vom 16. September 2019, 15:40 Uhr

Eren Jäger Attackierender Titan (Anime) Das Thema dieses Artikels hat keinen Anime-Artikel.
Bitte erstelle die Anime-Version des Artikels, um ein spoilerfreies Lesen des Wikis zu ermöglichen.
Attack-on-titan-unterwelt

Die Unterwelt ist die unterirdische Stadt innerhalb des Mauerrings Sina.[1] Es gibt zwei unterirdische Städte:[2] Eine unterhalb der Hauptstadt und die andere unterhalb Bezirk Stohess. Die Stadt unter Bezirk Stohess ist die Heimat von Levi.

ZweckBearbeiten

Laut den Aufzeichnungen haben die Menschen diese Unterwelt erbaut, um dort Schutz zu suchen. Aus ungenannten Gründen wurde die Umsiedlung abgebrochen und selbst die Regierung hat diesen Ort aufgegeben. Der Ort wurde vernachlässigt. Die Häuser und Straßen sind nicht mehr sanierungsbedürftig, sondern reif für den Abriss. Letztlich ist der Ort die Zuflucht für Arme und Ausgestoßene der Stadt. Sie führt dazu, dass die Hauptstadt frei von Bettlern ist. Jedoch führt dieser Flüchtlingsstrom zu einer grausamen Realität, auf Kosten von Menschenleben.

VerwendungBearbeiten

Nachdem innerhalb des Mauerrings Rose Titanen aufgetaucht sind, wurden die Menschen in der Unterwelt verjagt.[3] Sogar die Militärpolizei ging mit Waffengewalt vor. Die Flüchtlinge nahmen dann in der Unterwelt Zuflucht. Jedoch hat die Räumung Auswirkung auf das ganze Gebiet der Menschen. Nun haben sich kriminelle ehemalige Einwohner der Unterwelt im restlichen Gebiet verteilt. Dot Pixis berichtet sogar von Zwischenfällen in anderen Bezirken. Man befürchtet, dass die Flüchtlinge nach einer Woche handgreiflich werden, weil die Nahrungsvorräte ausgehen werden.

Neben Kneipen und Bordellen gibts in der Unterwelt einen Schwarzmarkt, wo auch mit Menschen gehandelt wird. So wollten drei Verbrecher Mikasa Ackermann und ihre Mutter auf dem Schwarzmarkt verkaufen.[4]

AlltagBearbeiten

Der Alltag der Unterwelt ist von Gewalt geprägt. Mord und Raub gehören zur Realität. Nicht selten wachsen Kinder ohne ihre leiblichen Eltern auf.[5] Im Jahr 844 hat selbst die Militärpolizei es aufgegeben dieses Gebiet kontrollieren zu wollen.[6]

Da die Menschen der Unterwelt für ihre Gewalt bekannt sind, werden sie von den Menschen an der Oberfläche gemieden und als Abschaum und Rowdy betitelt.[7] Daher haben die Menschen es schwer mit diesen sonderbaren Menschen umzugehen. Jedoch hält es Erwin Smith nicht davon ab, Menschen aus diesem Ort für den Aufklärungstrupp zu rekrutieren.[8]

Bekannte BewohnerBearbeiten

Aufgrund ihres Geschicks im Umgang mit der 3D-Manöver-Ausrüstung wurden sie von Erwin rekrutiert. Sie fühlen sich als eine Familie: Levi, Furlan Church, Isabel Magnolia.

Laut Furlan haben sie den Umgang selbst erlernt[9] bzw. Levi hat es ihnen beigebracht. Die drei Freunde sind auch mit Jan befreundet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: No Regrets (dt.), Band 1, Kapitel 1, Seite 22 f.
  2. Attack on Titan: Inside, Seite 169
  3. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51, Seite 26 ff.
  4. Attack on Titan: Answers, Seite 70
  5. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 23 & Kapitel 3, Seite 115
  6. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 24
  7. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3
  8. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 2, Seite 92
  9. Attack on Titan: No regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 66
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.